TSV Dachau trauert um Richard Reisböck

Richard Reisböck
+
Richard Reisböck

 Der Ehrenvorsitzende des TSV Dachau 1865 Richard Reisböck ist am 8. November nach einem häuslichen Unfall und anschließendem Krankenhausaufenthalt, verstorben.

Richard „Hugo“ Reisböck war über 60 Jahre Vereinsmitglied darunter jahrzehntelanges Vorstandsmitglied. 22 Jahre lang war er als Erster Vorsitzender des Traditionsvereins im Amt. „Er hat die Entwicklung des TSV Dachau 1865 über Jahrzehnte maßgeblich geprägt. Wir haben ihm sehr viel zu verdanken“, erzählt Wolfgang Moll.

„Wir trauern zutiefst und werden der Familie Reisböck unser entsprechendes Mitgefühl zum Ausdruck bringen sowie unserem Ehrenvorsitzenden mit sich bietender Gelegenheit die letzte Ehre erweisen um damit ein gebührendes Andenken zu bewahren.“

Vor dem Hintergrund dieses Anlasses hat sich die Vorstandschaft auch entschieden, bis Ende November, in Vereinstrauer von allen gesellschaftlichen Veranstaltungen Abstand zu nehmen. Auch der Mitgliederehrenabend der für Freitag, 19. November, anberaumt gewesen war, ist aus diesem Grund abgesagt.

Auch interessant:

Meistgelesen

Jetzt für den Dachauer Energiepreis bewerben
Dachau
Jetzt für den Dachauer Energiepreis bewerben
Jetzt für den Dachauer Energiepreis bewerben
Mieter fühlen sich diskriminiert
Dachau
Mieter fühlen sich diskriminiert
Mieter fühlen sich diskriminiert
Querverbindungen sind das Wichtigste
Dachau
Querverbindungen sind das Wichtigste
Querverbindungen sind das Wichtigste

Kommentare