Virtueller Gesundheitslauf

Über 130 Sportler aus dem Landkreis Dachau beteiligten sich am virtuellen Gesundheitslauf

Schirmherr Bernhard Seidenath bei seiner Teilnahme am Gesundheitslauf 2020
+
Schirmherr Bernhard Seidenath bei seiner Teilnahme am Gesundheitslauf 2020

Laufen, walken, oder einfach spazieren gehen, um die eigene Gesundheit zu stärken. Das war das Motto für den virtuellen Gesundheitslauf Anfang Oktober. 

„Wir wollten eine Alternative für gesunde Bewegung im Landkreis schaffen, die auch unter Corona-Bedingungen funktioniert“, sagt die Geschäftsführerin der Gesundheitsregion Plus, Annette Eichhorn-Wiegand, die den Gesundheitslauf initiierte. „Gerade in diesen Zeiten ist es wichtig, das Immunsystem zu stärken und sportlich aktiv zu sein“, erklärt sie weiter. Mehr als 130 Sportler aus dem Landkreis Dachau hatten sich angemeldet. Sie konnten aus drei verschiedenen Streckenlängen (2,5 Kilometer (km), fünf km, oder zehn km) ihre Wunschstrecke aussuchen. Danach trainierten alle für sich und absolvierten den virtuellen Gesundheitslauf selbst-organisiert. Zur Bestätigung der Teilnahme genügte ein Selfie. Das Teilnehmerfeld war bunt gemischt. Auch kleine Firmengruppen waren dabei, wie Mitarbeiter der Volksbank-Raiffeisenbank Dachau sowie mehrere Familien. Schirmherren der Veranstaltung waren neben Landrat Stefan Löwl und dem Erdweger Bürgermeister Christian Blatt auch der Landtagsabgeordnete Bernhard Seidenath, der selbst teilnahm. „Durch Bewegung kann jeder einen Beitrag zur Stärkung seines Immunsystems leisten“, sagte er nach seinem Lauf, „deshalb ist Joggen auch in Lockdown-Phasen erlaubt.“ Am Ende gingen die Preise nicht an die Schnellsten, sondern wurden unter allen Teilnehmern ausgelost.

Auch interessant:

Meistgelesen

Wahlversprechen eingelöst
Wahlversprechen eingelöst
Steigender Bedarf an Sterbebegleitung
Steigender Bedarf an Sterbebegleitung
Schulwohnung für Obdachlose
Schulwohnung für Obdachlose
Psychiatrische Soforthilfe
Psychiatrische Soforthilfe

Kommentare