Zerstörung der noch laufenden Sanierungsarbeiten

Vandalismus am Karlsfelder See

+
Vandalismus am Karlsfelder See

Karlsfeld - Unbekannte verschmieren Klohäuschen

Bisher unbekannte Täter randalierten am vergangenen Wochenende 8./9. August, an der WC-Anlage des Karlsfelder Sees.

Bei den Toiletten am Beachvolleyplatz wurde bereits mit einigen Sanierungsarbeiten begonnen, sie sind aktuell aber noch nicht endgültig fertiggestellt. Die Täter rissen Außenscheinwerfer, die sich an der Anlage befinden, ab und zerstörten sie. Sie warfen mehrere Drahtglasscheiben mit unbekannten Gegenständen ein und rissen die Türgriffe der Toilettentüren komplett ab. 

Eine Tat, mit ähnlichem Umfang, wurde sechs Wochen zuvor schon einmal begangen. Hierbei verschmierten Täter die komplett neu gestrichene Außenfassade des kleinen Gebäudes mit rotem Graffiti. Die Kosten für die bisherigen Sanierungsarbeiten, welche der Erholungsflächenverein investiert hatte, belaufen sich auf einen fünfstelligen Betrag. 

Die Verwaltung bittet alle Bürger um ihre Mithilfe bei der Ergreifung der Täter:

Wenn Ihnen am Wochenende vom Samstag, 8. auf Sonntag, 9. August im Umfeld des Erholungsgeländes am Karlsfelder See etwas Verdächtiges aufgefallen ist, melden Sie sich bitte beim Landratsamt Dachau unter Telefon 08131/74-161.

red

Quelle: Dachauer Rundschau

Auch interessant:

Meistgelesen

Julia Grote bleibt Vorsitzende bei der Jungen Union
Julia Grote bleibt Vorsitzende bei der Jungen Union
Hallenbad lässt auf sich warten
Hallenbad lässt auf sich warten
So lecker kann Weihnachten weltweit sein
So lecker kann Weihnachten weltweit sein
Gleich drei Goldene Meisterbriefe für Stadtrat Höfelmaier
Gleich drei Goldene Meisterbriefe für Stadtrat Höfelmaier

Kommentare