Autogrammstunde wegen Todesfall abgesagt.

Zum viertel Mal international

+
Landrat Stefan Löwl besuchte zusammen mit der Apfelkönigin Sophie I. und der 1. Bayerischen Christbaumkönigin Andrea Meier den Stand des Landkreises auf der „Internationalen Grünen Messe“ in Berlin.

Dachau/Berlin - Der Landkreis Dachau präsentiert sich auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin.

Gemeinsam mit regionalen Vermarktern aus dem Dachauer Land werden den Besuchern der „Internationalen Grünen Woche“ in Berlin vielfältige Freizeitmöglichkeiten und kulinarischen Angebote im Landkreis Dachau näher gebracht. 

Bereits zum vierten Mal präsentiert sich Dachau auf der internationalen Messe. Zum Auftakt war Landrat Stefan Löwl mit einer Delegation des Kreistags sowie der Dachauer Apfelkönigin Sophie I. und der ersten Bayerischen Christbaumkönigin Andrea Meier aus Markt Indersdorf vor Ort. Michaela Kaniber, Bayerische Staatsministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, besuchte den Dachauer Stand ebenfalls, genauso wie wie eine Vielzahl Landräte und Abgeordneter des bayerischen Landtags sowie des Bundestags. Die Messe läuft noch bis Sonntag, 26. Januar. Für Kurzentschlossene wäre noch Zeit für eine Fahrt nach Berlin. Leider bekam die Delegation am Eröffnungstag die Nachricht vom tragischen Tod des Schauspielers Ferdinand Schmidt-Modrow aus der vom Bayerischen Rundfunk in Dachau produzierten Fernsehserie „Dahoam is Dahoam“. Schmidt-Modrow war vor zwei Jahren mit auf der Grünen Woche. Die Schauspieler von „Dahoam is Dahoam“ werden wegen des Todes ihres Kollegen die Autogrammstunde, die am nächsten Wochenende stattfinden sollte, entfallen lassen.

red

Quelle: Dachauer Rundschau

Auch interessant:

Meistgelesen

In Eschenried kommt es regelmäßig zu schweren Unfällen - eine Ampel soll jetzt helfen.
In Eschenried kommt es regelmäßig zu schweren Unfällen - eine Ampel soll jetzt helfen.
Aus Stockschützinnen wurden Hexen
Aus Stockschützinnen wurden Hexen
Große Nachfrage nach Ortsschildern
Große Nachfrage nach Ortsschildern
Biberbande aus Indersdorf lernt alles über Traditionen Nordamerikas
Biberbande aus Indersdorf lernt alles über Traditionen Nordamerikas

Kommentare