Vorfreude bei der Anprobe

Dach

au (psa) Zahlreiche Kinder haben sich vergangene Woche zur Anprobe für den diesjährigen Kinderfestzug des Dachauer Volksfestes in der Brunngartenstraße 5 eingefunden. In hektischer Vorfreude probierten die Kleinen mehrfach die bunten Kostüme. Das An- und Ausziehen der unterschiedlichen Kleidungsstücke, bis das Richtige für den Kinderfestzug gefunden war - eine Geduldsfrage für so manchen Elternteil. Mitten im Geschehen: Heidemarie Fitzthum, Vorsitzende des Kinderfestzug Dachau e.V. Der erste Kinderfestzug fand im Jahr 1953 statt. Margarete Kron hat mit großem Engagement den Dachauer Kinderfestzug ins Leben gerufen, der schnell zu einer beliebten Tradition wurde. An der Veranstaltung haben sich Kinder, Künstler, Schausteller, Vereine und Musikgruppen beteiligt. Heidemarie Fitzthum hatte mit Margarete Kron Hand in Hand gearbeitet und startete nach deren Tod einen Neubeginn zu Ehren der Gründerin. Seit 1989 findet nun alle zwei Jahre am ersten Volksfestsonntag der Dachauer Kinderfestzug statt. Der Kinderfestzug ist mittlerweile eine feste Institution geworden und zieht eine große Menge von Besuchern an. „Es gibt immer etwas Neues“, verkündete die Vorsitzende. „In diesem Jahr fällt die Witwe Bolte weg, dafür haben wir Harry Potter“. Unterdessen huscht ein kleines Mädchen im Käferkostüm vorbei und betrachtet sich zufrieden im Spiegel. „Der Kinderfestzug war und ist mein Leben“ erklärte Fitzthum und lächelt.

Auch interessant:

Meistgelesen

Stadt nimmt Stellungnahme zur Sanierung der Turnhalle Dachau-Ost
Dachau
Stadt nimmt Stellungnahme zur Sanierung der Turnhalle Dachau-Ost
Stadt nimmt Stellungnahme zur Sanierung der Turnhalle Dachau-Ost
Kollision mit S-Bahn
Dachau
Kollision mit S-Bahn
Kollision mit S-Bahn
Banken in Dachau während der Virus-Krise
Dachau
Banken in Dachau während der Virus-Krise
Banken in Dachau während der Virus-Krise
Dachau sucht Apfelhoheit
Dachau
Dachau sucht Apfelhoheit
Dachau sucht Apfelhoheit

Kommentare