1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Dachau

Wechsel an der FDP-Spitze  im Kreisverband Dachau

Erstellt:

Kommentare

Der neue Kreisvorstand (von links): Christian Ofer, Frank Sommerfeld, Sebastian Hinsch, Christian Stangl, Thomas Niethammer, Daniel Döring und Jürgen Junghanses (es fehlt Christian Lasin).
Der neue Kreisvorstand (von links): Christian Ofer, Frank Sommerfeld, Sebastian Hinsch, Christian Stangl, Thomas Niethammer, Daniel Döring und Jürgen Junghanses (es fehlt Christian Lasin). © pri

Der FDP-Kreisverbands Dachau hat einen neuen Vorsitzenden. Nach acht Jahren an der Spitze hat der bisherige Kreisvorsitzende Christian Stangl aus Haimhausen sein Amt an Frank Sommerfeld übergeben. Sommerfeld ist Orthopäde in Dachau und seit 2020 FDP-Kreisrat. Er fungierte bisher bereits als stellvertretender Kreisvorsitzender.

Der neugewählte Kreisvorstand setzt sich aus nunmehr acht statt sieben Mitgliedern zusammen, da auch die Mitgliederzahl im Landkreis Dachau (aktuell 101) stetig zunimmt. Neben Frank Sommerfeld als Vorsitzenden wählten die Mitglieder Christian Ofer aus Altomünster als stellvertretenden Kreisvorsitzenden, Daniel Döring aus Altomünster als Schatzmeister sowie Sebastian Hinsch aus Dachau als Schriftführer. Beisitzer sind Thomas Niethammer aus Karlsfeld, Christian Lasin aus Dachau Jürgen Junghans aus dem Gemeinderat Petershausen und Christian Stangl aus dem Gemeinderat Haimhausen. Damit sind die Vorsitzenden aller fünf Ortsverbände im Kreisvorstand vertreten.

Ziel bis zu den nächsten Kommunalwahlen im Jahr 2026 sind zehn bis zwölf FDP-Ortsverbände im Landkreis Dachau, gab der scheidende Kreisvorsitzende fürs „Dachauer Hinterland“ vor, insbesondere da mit der Gründung eines Ortsverbands fast automatisch ein Sitz im jeweiligen Stadt- oder Gemeinderat einhergeht.

Als Kassenprüfer wurden Franz Koppold aus Karlsfeld und Anton Altmann aus Altomünster bestätigt. Aufgrund der gestiegenen Mitgliederzahl stellt der Kreisverband Dachau künftig fünf statt vier Delegierte zu FDP-Parteitagen in Bayern und Oberbayern.

Auch interessant

Kommentare