Der Schrannenplatz ist fertiggestellt

Weiterer Schritt Richtung Barrierefreiheit in der Dachauer Altstadt

+
Oberbürgermeister Florian Hartmann testete den neuen Laufstreifen auf dem Schrannenplatz.

Dachau - Laufstreifen-Programm gestartet

Die Stadt Dachau hat einen weiteren Schritt Richtung Barrierefreiheit gemacht: 

Auf dem Schrannenplatz in der Altstadt wurde in der vergangenen Woche ein Laufstreifen eingebaut. Dessen Pflasterung ist erheblich ebener als das übliche Kopfsteinpflaster in der Altstadt und soll vor allem für ältere Menschen und Personen mit Gehbehinderung das Gehen sicherer machen. Weitere Laufstreifen gibt es bereits auf dem Pfarrplatz und in der Apothekergasse. Im kommenden Jahr soll das Laufstreifen-Programm entlang der Pfarrkirche Sankt Jakob fortgesetzt werden. 

Neben dem barrierefreiem Umbau der Bushaltestellen ist der Einbau von Laufstreifen in unebene Pflaster der Altstadt eine Maßnahme zur Verbesserung der Barrierefreiheit in der Stadt Dachau. Beide Projekte sollen in den kommenden Jahren fortgesetzt werden.

red

Quelle: Dachauer Rundschau

Auch interessant:

Meistgelesen

Armut bringt die Stadt Dachau an ihre Grenzen
Armut bringt die Stadt Dachau an ihre Grenzen
Auf 108 Seiten durch Dachau
Auf 108 Seiten durch Dachau
Netzbetreiber stellte den Neubau der Höchstspannungsleitung Oberbachern vor
Netzbetreiber stellte den Neubau der Höchstspannungsleitung Oberbachern vor
Rückenschmerzen therapieren
Rückenschmerzen therapieren

Kommentare