Alljährliches Weihnachtswunder

Wer schmückt das Weihnachtsbäumchen?

+
Alle Jahre wieder erfreut eine festlich geschmückte Fichte die Wanderer, Jogger und Spaziergänger in den Wäldern am westlichen Landkreisrand - wer sie schmückt ist jedoch unbekannt.

Landkreis - Jedes Jahr steht er da: Ein festlich geschmückter Weihnachtsbaum mitten im Wald, wie von Zauberhand aufgestellt. Dieses mal ist die Fichte besonders groß.

Alle Jahre wieder erfreut eine festlich geschmückte kleine Fichte die Wanderer, Jogger und Spaziergänger in den Wäldern am westlichen Landkreisrand. Jetzt ist das Bäumchen deutlich größer als in den vergangenen Jahren – was allerdings nicht auf natürliches Wachstum zurückzuführen ist. Denn vor wenigen Wochen war an selber Stelle noch nichts von einem Nadelbaum zu sehen. Haben möglicherweise einige Weihnachtsfreunde aus den umliegenden Dörfern die Konifere dorthin verpflanzt? Oder haben gar Weihnachtswunderkräfte ihre Hände mit ihm Spiel gehabt? Für letzteres spricht, dass sich ein Weihnachtsmann unter einem benachbarten Baum auszuruhen scheint.

Verschiedene Traditionen Seit‘ an Seit‘

Ausgerechnet ein Weihnachtsmann, mögen nun einige Christfestpuristen aufschreien, diese Erfindung eines amerikanischen Brausekonzerns! Aber der Weihnachtsmann ist einige hundert Jahre älter als die amerikanische Erfindung. Und er ist ein Verwandter des Heiligen Nikolaus. Das Christkind hingegen wurde von Martin Luther, dem die katholische Heiligenverehrung ein Gräuel war, eingeführt. Viele bayerische evangelische Gemeinden übernahmen Luthers Anregung in der Reformationszeit. Dass das Christkind die Gegenreformation, in der der evangelische Glaube verboten wurde, überlebte und seitdem Seit‘ an Seit‘ mit dem Nikolaus im Dezember die Kinder beschenkt, ist vermutlich eines von vielen Weihnachtswundern. So wie der geschmückte Baum tief in den westlichen Wäldern.

kho

Quelle: Dachauer Rundschau

Auch interessant:

Meistgelesen

INTERVIEW: Josef Januschkowetz über die Dachauer Bau-Messe
INTERVIEW: Josef Januschkowetz über die Dachauer Bau-Messe
Brücke Dachau feierte 30. Geburtstag
Brücke Dachau feierte 30. Geburtstag
Die Stadt Dachau wählte Rot
Die Stadt Dachau wählte Rot
Dachau und das liebe Vieh
Dachau und das liebe Vieh

Kommentare