1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Dachau

Winterlicher Ostermarkt fand nach zwei Jahren wieder statt

Erstellt:

Kommentare

Bei strahlendem Sonnenschein kamen mehrere Karlsfelder und Dachauer Bürger zusammen, um mit einem privaten Flohmarkt den Menschen in der Ukraine zu helfen.
Bei strahlendem Sonnenschein kamen mehrere Karlsfelder und Dachauer Bürger zusammen, um mit einem privaten Flohmarkt den Menschen in der Ukraine zu helfen. © pri

Das kalte Winterwetter eignete sich nicht wirklich perfekt für einen Frühlingsmarkt. Trotzdem kamen die Dachauer, warm eingepackt mit Schal und Mütze, in Scharen zum ersten Marktsonntag nach zweijähriger Corona-Pause.

Endlich wieder Baumstriezel, gebrannte Mandeln und Waffeln genießen oder vor der Altstadtkulisse in eine Bratwurst beißen, darauf hatten sich viele Besucher schon lange gefreut. Osterdeko, Palmkätzchen und Tischdecken gingen zuhauf über die Theken der Fieranten. Auch wenn die Stände mit mehr Abstand wie gewohnt standen und der Flohmarkt entfallen musste, stillte der Markt die sonntägliche Konsum- und Schlenderlust vorübergehend - bis zum Mai. 

Auch interessant

Kommentare