Zündelnde Kinder - Kindergarten-Brand aufgeklärt

Von

DACHAUER RUNDSCHAU, Markt Indersdorf - Wie bereits berichtet kam es am Samstag, 07.11.09 zu einem Brand eines Kindergartens in Markt Indersdorf bei dem hoher Sachschaden entstand. Mit Hilfe der Bevölkerung gelang es der Kripo Fürstenfeldbruck einen am 07.11.2009 entstandenen Brand im Kindergarten Markt Indersdorf zu klären. Durch intensive Ermittlungen gelang es der Kriminalpolizei mehrere Spuren zu sichern die vermuten lassen, dass ältere Kinder beziehungsweise Jugendliche unberechtigt in den Kindergarten gelangten und dort durch Zündeleien auch das Feuer verursacht haben. Bereits zu Beginn der Ermittlungen konnten die "Brucker" Brandfahnder Spuren am Tatort sichern, die auf Zündeleien von Kindern und Jugendlichen schließen ließen. Ein Zeugenhinweis führte die Kripo Beamten schließlich zu zwei Jugendlichen, die am Tattag auf dem Spielplatz nebenan gespielt hatten. Wie sich im Zuge der Ermittlungen herrausstellte, gelangten die beiden Buben im Alter von 9 und 11 Jahren wohl aus Neugier über eine offen stehende Türe in den Kindergarten. Dort fanden sie eine Kiste mit Süßigkeiten und mehreren Feuerzeugen. Im Laufe des Spiels entstand bei Zündeleien in der Kuschelecke des Gruppenraums ein Feuer, das die beiden trotz Löschversuche nicht mehr unter Kontrolle bringen konnten. Sie flüchteten und berichteten niemandem von dem folgenschweren Ereignis.

Meistgelesen

Neue Schwimm-Ära eingeleitet
Dachau
Neue Schwimm-Ära eingeleitet
Neue Schwimm-Ära eingeleitet
Landkreis-Projekt gefährdet
Dachau
Landkreis-Projekt gefährdet
Landkreis-Projekt gefährdet
Umweltbewusstsein stärkt Regionalität
Umweltbewusstsein stärkt Regionalität
Musikalische Brüder vermissen den Europäischen Musikworkshop Altommünster
Dachau
Musikalische Brüder vermissen den Europäischen Musikworkshop …
Musikalische Brüder vermissen den Europäischen Musikworkshop Altommünster

Kommentare