Zwei Unfälle am Tag der Schulung der Freiwilligen Feuerwehr

Die Freiwillige Feuerwehr Dachau
+
Zwei Unfälle und zwischendrin eine Schulungseinheit.

Die Freiwillige Feuerwehr Dachau wurde am Mittwoch, 12. Mai, zusammen mit der FF Günding sowie dem THW Ortsverband Dachau gegen 9.30 Uhr mit dem Alarmstichwort "Rettung aus Höhen/Tiefen" zu einer Technischen Hilfeleistung zu einer Baustelle in der August-Pfaltz-Straße alarmiert.

Aus noch unbekannten Gründen war ein Bauarbeiter in eine etwa vier Meter tiefe Baugrube gestürzt und verletzte sich dabei schwer. Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurde der Verletzte mit Hilfe der Drehleiter auf "Erdgleiche" gebracht und zur weiteren Behandlung wieder an den Rettungsdienst übergeben.

Nach dem Einsatz fand eine der regelmäßigen Fortbildungen, sogenannter Wachunterricht, statt. Dieser ist fester Bestandteil eines Wachtages bei der Feuerwehr. Der nächste Einsatz kam der Drehleiterbesatzung auf der Rückfahrt zur
Feuerwache buchstäblich „in die Quere“. An der Kreuzung Schleißheimer- und Frühlingsstraße wurde sie auf eine verletzte Fahrradfahrerin aufmerksam, führten eine medizinische Erstversorgung durch und übergaben sie dem nachgeforderten Rettungsdienst.

Auch interessant:

Meistgelesen

Muss man bei der Speisenabholung eine Maske tragen?
Muss man bei der Speisenabholung eine Maske tragen?
General Ludwig Gasteiger feierte seinen 80. Geburtstag
General Ludwig Gasteiger feierte seinen 80. Geburtstag
28 Prozent aller Neueinstellungen im Landkreis Dachau sind befristet
28 Prozent aller Neueinstellungen im Landkreis Dachau sind befristet

Kommentare