40 Prozent Omnikron-Fälle

108 neue bestätigte Corona-Fälle im Landkreis Erding

Ein symbolisierter Corona-Virus
+
Symbolbild

Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Erding auf 100.000 Einwohner beträgt laut RKI 249,1 (gestern: 213,8). Anteil an Omikron-Verdachtsfällen in den vergangenen Tagen deutlich zugenommen

Erding - Zu den bestätigten Corona-Fällen im Landkreis Erding sind seit gestern 108 neue Fälle hinzugekommen (Altersspanne zwischen 2 und 84 Jahren, 28.12.: 46 Fälle). Die Zahl der bestätigten Fälle steigt damit auf 15.267. Die neuen Fälle stammen aus folgenden Städten, Märkten und Gemeinden:

Berglern 3

Bockhorn 3

Dorfen 7

Eitting 2

Erding 34

Finsing 2

Forstern 4

Fraunberg 5

Hohenpolding 3

Isen 2

Langenpreising 4

Lengdorf 2

Moosinning 12

Neuching 1

Oberding 3

Ottenhofen 1

Pastetten 4

St. Wolfgang 1

Steinkirchen 1

Taufkirchen 6

Walpertskirchen 2

Wartenberg 3

Wörth 3

Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Erding auf 100.000 Einwohner beträgt nach offiziellen Angaben des RKI 249,1 (gestern: 213,8). Die Zahl der Genesenen beträgt 14.484. Damit gelten derzeit 629 Personen als infiziert. In Quarantäne befinden sich derzeit 949 Personen. Leider ist ein weiterer Todesfall zu verzeichnen; die Zahl der Verstorbenen steigt damit auf 154. Der Anteil an Omikron-Verdachtsfällen hat auch im Landkreis Erding in den vergangenen Tagen deutlich zugenommen: bei den Fällen der vergangenen Woche liegt der Anteil bei rund 40 %.

Im Klinikum Landkreis Erding werden derzeit 9 Covid-PatientInnen behandelt, 7 auf der Isolierstation und 2 auf der Intensivstation (keiner beatmet, Altersspanne 50-56 Jahre). Laut Bayerischem Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) gab es mit Stand 03.01. in den vergangenen 7 Tagen in Bayern 351 hospitalisierte Fälle und 638 Covid-19-Erkrankte auf Intensivstation.

Insgesamt sind bisher 219.173 Impfungen im Landkreis Erding verabreicht worden; gestern wurden insgesamt 821 Personen geimpft. 92.900 Menschen im Landkreis sind bereits vollständig geimpft, das sind rund 67,3 % der Bevölkerung des Landkreises. Bei den über 12-Jährigen liegt die Impfquote bei 75,9 %. Rund 39.300 Menschen haben bisher eine Auffrischungsimpfung erhalten.

Das mobile Team des Impfzentrums und der Impfbus sind ab der kommenden Woche wieder unterwegs.

Die Termine des mobilen Impfteams sind:

Dienstag, 11.01., von 9-12 Uhr und 13-16 Uhr in Oberding im Bürgerhaus, Hofmarktstr. 11

Mittwoch, 12.01., von 9-12 Uhr und 13-16 Uhr in Wartenberg in der Strogenhalle, Zustorfer Str. 3

Donnerstag, 13.01., von 9-12 Uhr und 13-16 Uhr in Taufkirchen im Bürgersaal, Landshuter Str. 21

Der Termine des Impfbusses sind:

Dienstag, 11.01., von 9-12 Uhr in Neuching beim SpVgg Neuching, Eicherloher Str. 8

Donnerstag, 13.01., von 13-16 Uhr in Neuching beim SpVgg Neuching, Eicherloher Str. 8

Um den Impfablauf zu beschleunigen und möglichst vielen Bürgerinnen und Bürgern eine Impfung zu ermöglichen, bitten die Impfteams alle Impfwilligen (unabhängig ob Erst-, Zweit- oder Auffrischungsimpfung), sich vorab auf www.impfzentren.bayern/citizen/ zu registrieren.

Wer sich impfen lassen möchte, kann sich außerdem bei nachfolgenden Stellen und niedergelassenen Ärzten anmelden:

MVZ Landkreis Erding:

Erding 08122 / 59-1717

Taufkirchen 08084 / 96590-20

Auch interessant:

Meistgelesen

Urlaub daheim genießen
Dorfen
Urlaub daheim genießen
Urlaub daheim genießen
Rauschgiftfund auf dem Dach eines 17-jährigen Tatverdächtigen im nördichen Landkreis Erding
Dorfen
Rauschgiftfund auf dem Dach eines 17-jährigen Tatverdächtigen im …
Rauschgiftfund auf dem Dach eines 17-jährigen Tatverdächtigen im nördichen Landkreis Erding
Streicher begeisterten
Dorfen
Streicher begeisterten
Streicher begeisterten
Neue Aufgabe für Seelsorger
Dorfen
Neue Aufgabe für Seelsorger
Neue Aufgabe für Seelsorger

Kommentare