Zwei weitere Tote

293 neue Covid-19-Fälle im Landkreis Erding

Junge Frau mit Hochsteckfrisur und schwarzem Sakko
+
Lena Geiger ist als Ärztin davon überzeugt, dass die Impfung der Schlüssel, ist um die Pandemie zu beenden

Derzeit gelten 1.098 Personen als infiziert. In Quarantäne befinden sich derzeit 1.542 Personen. Die Zahl der Verstorbenen steigt damit auf 128.

Zu den bestätigten Covid-19-Fällen im Landkreis Erding sind seit gestern 293 neue Fälle hinzugekommen (Altersspanne zwischen 4 und 88 Jahren; 04.11.: 119 Fälle). Die Zahl der bestätigten Fälle steigt damit auf 10.595. Die neuen Fälle stammen aus folgenden Städten, Märkten und Gemeinden:

Berglern 1

Bockhorn 21

Buch am Buchrain 3

Dorfen 28

Eitting 7

Erding 59

Finsing 7

Forstern 3

Fraunberg 21

Hohenpolding 4

Inning am Holz 2

Isen 9

Kirchberg 3

Langenpreising 7

Lengdorf 7

Moosinning 5

Neuching 1

Oberding 6

Ottenhofen 6

Pastetten 10

St. Wolfgang 21

Steinkirchen 6

Taufkirchen 36

Walpertskirchen 6

Wartenberg 8

Wörth 6

Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Erding auf 100.000 Einwohner beträgt nach offiziellen Angaben des RKI 486,7 (Vortag: 556,6). Die niedrigere Inzidenz liegt erneut an einem Übertragungsfehler; trotz Meldung des Gesundheitsamts sind am 10.11. beim RKI keine Zahlen für den Landkreis Erding eingetragen worden. Die Zahl der Genesenen steigt auf 9.369. Damit gelten derzeit 1.098 Personen als infiziert. In Quarantäne befinden sich derzeit 1.542 Personen. Leider sind zwei weitere Todesfälle zu verzeichnen, die Zahl der Verstorbenen steigt damit auf 128.

Im Klinikum Landkreis Erding werden derzeit 25 Covid-PatientInnen behandelt, 18 auf der Isolierstation und 7 auf der Intensivstation (6 beatmet, Altersspanne 45-80 Jahre).

Laut Bayerischem Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) gab es mit Stand 09.11. in den vergangenen 7 Tagen in Bayern 957 hospitalisierte Fälle und 655 Covid-19-Erkrankte auf Intensivstation.

Nach der Ausrufung des Katastrophenfalls durch Ministerpräsident Dr. Markus Söder, der mit dem heutigen Tag in Kraft getreten ist, hat Landrat Martin Bayerstorfer wieder die Führungsgruppe Katastrophenschutz im Landratsamt einberufen. Diese ist bereits heute zum ersten Mal zusammengetreten und hat damit den Corona-Krisenstab, der seit vergangener Woche getagt hat, abgelöst. „Im Vordergrund der heutigen Sitzung der FüGK stand vor allem die Situation in unserem Krankenhaus; hier haben wir über Maßnahmen gesprochen, wie wir dort für Entspannung sorgen können“, so Landrat Martin Bayerstorfer. Verschiedene Projekte befinden sich derzeit in der Planungsphase. „Darüber hinaus tun wir alles, um die Impfzahlen im Landkreis zu erhöhen. Wir werden das Impfzentrum und hier vor allem die mobilen Teams erweitern und planen, sie mit einem Impfbus zu verstärken, um unsere Kapazitäten zu verdreifachen auf über 2.000 Impfungen pro Woche.“ So können unabhängig von örtlichen Gegebenheiten Impfungen in allen Kommunen angeboten werden. Bereits morgen, 12.11., ist das mobile Impfteam in der Strogenhalle in Wartenberg; am 18.11. ist es im Rathaus Isen und am 19.11. im Bürgersaal Taufkirchen. Die Uhrzeiten sind jeweils 9-12 und 13-16 Uhr.

Aufgrund der geänderten Regelungen werden auch die Kontrollen verschärft. Bereits vergangenes Wochenende hat das Gesundheitsamt Kontrollen in Dorfen durchgeführt; an diesem Wochenende werden in Kooperation mit der Polizei unter Federführung des Gesundheitsamts weitere Kontrollen durchgeführt werden.

Im Landkreis Erding wurden mittlerweile 173.576 Impfungen verabreicht. 88.300 Menschen im Landkreis sind bereits vollständig geimpft, das sind rund 64,0 % der Bevölkerung des Landkreises. Bei den über 12-Jährigen liegt die Impfquote bei 72,3 %. Die Impfkampagne zeigt bereits Wirkung: gestern wurden im Landkreis Erding insgesamt 531 Impfungen verabreicht; vor zwei Wochen waren es noch rund 100 pro Tag. Bisher wurden in dieser Woche über 1.400 Impfungen verabreicht; über 500 davon waren Erstimpfungen.

Folgende niedergelassenen Ärzte im Landkreis Erding führen Impfungen für alle durch (ggf. kann es aber Wartezeiten auf einen Termin geben):

Name Telefon E-Mail / Homepage

Dr. Gerster 08124 / 1501


Dr. Görg, Dr. Ockert 08122 / 966070 mammo@riz-ed.de


Dr. Unverdorben info@unverdorben.org


Dr. Fütterer 08085 / 1686 info@drfuetterer.de


Prof Schriever 08084 / 2344


Dr. Haller 08081 / 957030 info@mvz-retimed.de


Dr. Fertl 08122 / 49444 hno-medizincampus@web.de


Praxis Hahn 08085 / 881


MVZ Landkreis Erding 08122 / 59-1717


Dr. Böhm 08081 / 4554


Dr. Heilmaier 08084 / 8042 www.allgemeinarzt-inning.de


Praxis Brandhuber 08081 / 2121


Praxis Schneider-Rosenbeiger 08124 / 9094814


info@praxis-schneider-rosenbeiger.de

Folgende niedergelassenen Ärzte im Landkreis Erding führen Impfungen nur für die eigenen Patienten durch:

Name Telefon E-Mail / Homepage

Dr. Gerhardinger 08122 / 892367


Dr. Geiger www.praxis-dr-geiger.de


Dr. Lackhof 08121 / 7725577


Dr. v. Czarnecki 08762 / 73150


Dr. Birk 08123 / 1360 www.dr-birk.de


Dr. Legler 08121 / 7725577 praxislackhof@web.de


Dr. Kaiser www.hausarzt-erding.de


Dr. Jakasovic 08762 / 729244


Praxis Schober 08762 / 726272


Dr. Bloch info@praxisdrbloch.de


Ärztez. Moosinning 08123 / 989 310


Dr. Zellner www.dr-zellner.de


Dr. Schieker www.hausarzt-dr-schieker.de


Praxis Sulger 08122 / 6060

Aufgrund positiver Covid-19-Fälle wurde in folgenden Einrichtungen eine Quarantäne angeordnet:

Katholisches Kinderhaus Inning am Holz: 18 Kinder, 1 MitarbeiterIn


Kinderhauses St. Martin Langenpreising: 1 MitarbeiterIn


Kindergarten Zwerglhaus Berglern: 27 Kinder, 1 MitarbeiterIn


Grundschule Ottenhofen: 1 SchülerIn


Realschule Oberding: 3 SchülerInnen


Gymnasium Dorfen: 2 SchülerInnen

Neue SERIE: Impfung ist wichtig

„Als Ärztin bin ich davon überzeugt, dass die Impfung der Schlüssel ist, um die Pandemie zu beenden. Sie schützen damit nicht nur sich selbst, sondern sowohl Ihre Eltern und Großeltern, als auch insbesondere Ihre Kinder und Enkelkinder, die (noch) nicht von einer Impfung profitieren können. Gemeinsam können wir die Pandemie beenden. Es liegt in unseren Händen. Lassen Sie sich impfen!“

Lena Geiger, Kreisrätin und Ärztin

Auch interessant:

Meistgelesen

Buchbacher Mittelschüler feierten im Kulturhaus ihren Schulabschluss
Dorfen
Buchbacher Mittelschüler feierten im Kulturhaus ihren Schulabschluss
Buchbacher Mittelschüler feierten im Kulturhaus ihren Schulabschluss
Mitarbeiter vom Marienstift Dorfen geehrt
Dorfen
Mitarbeiter vom Marienstift Dorfen geehrt
Mitarbeiter vom Marienstift Dorfen geehrt
Vorzeige-Azubis bei Thomas Gruber KG in Ampfing
Dorfen
Vorzeige-Azubis bei Thomas Gruber KG in Ampfing
Vorzeige-Azubis bei Thomas Gruber KG in Ampfing
Dorfener bei Unfall schwer verletzt
Dorfen
Dorfener bei Unfall schwer verletzt
Dorfener bei Unfall schwer verletzt

Kommentare