Gewinn für Bedürftige

3000 Euro Hauptgewinn locken am Rotary-Stand in Dorfen

+
Die Rotary-Tombola-Hütte bei der Marienkirche

Dorfen – Die Weihnachtstombola ist seit vielen Jahren fester Bestandteil des sozialen Engagements des RC Dorfen. 20.000 Sicherheitsbrieflose, seit Jahren für nur einen Euro, sollen verkauft werden. Jeder Euro dient einem guten Zweck: Den Erlös erhalten heuer das Dorfener Zentrum für Integration, die Nachbarschaftshilfe Dorfen, das Behindertenwohnheim Algasing und der Hospizverein Erding. Außerdem wird der weitere Ausbau des Krankenhauses in Dhulikel (Nepal) unterstützt. 

Der Losverkauf beginnt am Samstag, 30. November, um 10 Uhr in Dorfen am Rotary-Stand am Marktplatz bei der Kirche und um 10.30 Uhr in Algasing am Christkindlmarkt. Die Tombola endet am Sonntag, 22. Dezember, mit der Schlussziehung in Dorfen, um 15.30 Uhr. Hauptgewinn sind 3.000 Euro in bar, als zweiter Gewinn winkt am 22. Dezember, ein Goldbarren und achter bis zehnter Preis sind Gutscheine. Seit der Gründung 2001 haben die Dorfener Rotarier rund 380.000 Euro für soziale Zwecke regionalen und überregionalen Einrichtungen zur Verfügung gestellt – das Engagement der Mitglieder und der Bevölkerung macht es möglich. Der Rotary-Stand ist werktags von 12 bis 18 Uhr, an Samstagen bereits ab 10 bis 20 Uhr und an Sonntagen ab 13 Uhr bis jeweils 20 Uhr geöffnet. Er ist nur an den Tagen des Dorfener Christkindlmarktes bis 20 Uhr offen.

Zusätzlich werden während des Christkindlmarktes im Kloster Algasing von 30. November, bis 1. Dezember, Lose angeboten. Lose im 100er-Pack mit garantierten 20 Sofort-Gewinnlosen können am Losstand mit Kaufquittung über 100 Euro abgeholt werden. Hier hofft man insbesondere darauf, dass Firmen diese Möglichkeit nutzen, um Lose an ihre Mitarbeiter zu verschenken. Die Kosten sind steuerlich absetzbar. Schirmherr der Tombola ist Bürgermeister Heinz Grundner Diese steht unter Aufsicht von Rechtsanwalt Claudius Siebert, Dorfen. Jedes Los kann zwei Mal gewinnen: Jede Gewinn-Nummer erhält am Verkaufsstand einen Kleinpreis – es gibt auch wieder die beliebten Nuss-Säckchen und für Erwachsene bei zwei Gewinnnummern eine Flasche Wein. Heuer kann für drei Gewinnlose auch eine Hirschsalami der Metzgerei Widl ausgewählt werden. Speziell für Kinder hat der RC Dorfen viele nette Kleinpreise. Aus den abgegebenen Gewinnlos-Abschnitten werden am Ende der Tombola zehn Hauptgewinne gezogen – so eine hohe Gewinnchance hat man bei den marktüblichen Verlosungen überhaupt nie.

Nieten nicht wegwerfen: Am Samstag, 8. und am 15. Dezember, werden um 16 Uhr jeweils zwei Zwischengewinne aus den Nieten der vergangenen Woche im Wert von rund 30 Euro gezogen. Dazu sollten sie mit dem eigenen Namen beschriftet mitgebracht werden. Lose mit den Endnummern xx77 erhalten einen Gutschein der WRS-Autowaschstraße im Wert von rund zehn Euro. Die gewonnenen Hauptpreise können während der Schlussziehung 22. Dezember, sofort am Stand abgeholt werden oder danach, während der Geschäftszeiten, im Reisebüro Hagl, Rathausplatz 22 in Dorfen. Die Gewinn-Nummern der Hauptpreise werden nach der öffentlichen Ziehung am Verkaufsstand angeschlagen und zusätzlich im Dorfener Anzeiger und im Intelligenzblatt veröffentlicht.  - Ingrid Vos

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Leon Goretzka erobert Herzen der Bayernfans im Holzland
Leon Goretzka erobert Herzen der Bayernfans im Holzland
Kater Fritzi aus Armstorf wird vermisst
Kater Fritzi aus Armstorf wird vermisst
Constanze Lindner im Jakobmayer in Dorfen
Constanze Lindner im Jakobmayer in Dorfen
BRK-Vertreter gratulieren Dorfenerin Dorle Kastenmeier zum Doppeljubiläum
BRK-Vertreter gratulieren Dorfenerin Dorle Kastenmeier zum Doppeljubiläum

Kommentare