Corona-Ticker

33 neue bestätigte Covid-19-Fälle im Landkreis Mühldorf a. Inn, eine weitere Person verstorben

Mensch im Laborkittel mit Blutkanüle in der Hand
+
Ein weiterer Patient an Covid-19 gestorben

Mehrere positive Fälle in drei Familien in einer Asylunterkunft in Mühldorf, eine Grundschulklasse und die Mittagsbetreuungsgruppe der Mittelschule in Neumarkt-St. Veit sowie eine Gruppe des Heldensteiner Kindergarten in Quarantäne

Landkreis Mühldorf. Im Zuständigkeitsbereich des Landkreises Mühldorf a. Inn ist erneut eine Person verstorben, die mit dem Corona-Virus infiziert war. Seit der letzten Statusmeldung vom Dienstag, 08. Dezember gibt es 33 neue bestätigte Corona-Fälle (Stand: 09. Dezember 2020, 08:00 Uhr).

Im Rahmen einer Reihentestung wurden mehrere positive Fälle in 3 Familien der Asylunterkunft GU Mühldorf Friedhofstraße ermittelt, der entsprechende Teilbereich befindet sich in Quarantäne. Aufgrund jeweils eines Corona-Infektionsfalles wurde eine Klasse der Grundschule Neumarkt- St. Veit, die Mittagsbetreuungsgruppe der Mittelschule Neumarkt- St. Veit und eine Gruppe des Kindergartens St. Rupert in Heldenstein unter Quarantäne gestellt.

Das Gesundheitsamt ermittelt derzeit die Kontaktpersonen und leitet die notwendigen Maßnahmen ein.

Derzeit gibt es im Landkreis Mühldorf a. Inn 322 aktive Fälle. Die Zahl der mit dem Corona-Virus Verstorbenen erhöht sich auf 44. Die 7-Tage-Inzidenz liegt zum Stichzeitpunkt bei 204,54.

Auch interessant:

Meistgelesen

Der Museumsmann aus Lengdorf
Der Museumsmann aus Lengdorf
Dorfener Vereine werben mit Schild für mehr Natur im eigenen Garten
Dorfener Vereine werben mit Schild für mehr Natur im eigenen Garten
Eröffnung der Singer-Tankstelle in Dorfen findet am Donnerstag, 10. …
Eröffnung der Singer-Tankstelle in Dorfen findet am Donnerstag, 10. Oktober, statt

Kommentare