+++ GEWINNSPIEL +++

Karten für Circus Krone zu gewinnen

+

Wir verlosen 4x2 Eintrittskarten für einen unvergesslichen Abend im Circus Krone in München.

München – Circus Krone hat der Landeshauptstadt München ein Geschenk gemacht. Jana Mandana Lacey-Krone, die Direktorin des Münchner Circusunternehmens, ließ am Freitag, 12.000 Freikarten für Sozialbetreute und Heimkinder an den 2. Bürgermeister der Landeshauptstadt München Manuel Pretzl überreichen.

Die Ehrenkarten, deren Ausgabe nur über die Stadtverwaltung erfolgt, werden an vier Terminen Gültigkeit haben. Kelly und Jennifer Saabel und zwei Huskys waren die Überbringer des vorweihnachtlichen Geschenkes. Diese Gabe hat Tradition: Bereits seit über 50 Jahren schenkt Circus Krone seiner Heimatstadt München in jedem Winter vier komplette Sonder-Vorstellungen für Heimkinder und Senioren. 

Weit über 750.000 Bedürftigen wurde dadurch ein unvergesslicher Nachmittag im Circus Krone bereitet. Traditionelle Premiere des 1. Jubiläumsprogrammes „100 Jahre Circus Krone in München“ war am 25. Dezember. Die Winterspielzeit mit ihren drei verschiedenen internationalen Jubiläumsprogrammen geht diesmal bis zum 31. März 2019.

Verlosung 

Wir verlosen 4x2 Eintrittskarten für einen unvergesslichen Abend im Circus Krone in München.

Einfach unten das Formular mit dem Stichwort "Circus Krone" ausfüllen und schon seid ihr im Lostopf. Teilnahmeschluss ist der 17. Januar. Viel Glück!

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kleintransporter und Anhänger mit zwei Kamelen kommt kurz vor Haag ins Schlingern
Kleintransporter und Anhänger mit zwei Kamelen kommt kurz vor Haag ins Schlingern
Wer will Fundkater Pauli aufnehmen?
Wer will Fundkater Pauli aufnehmen?
Torsten Buchbach aus Berlin wünscht dem gleichnamigen TSV ein gute Saison
Torsten Buchbach aus Berlin wünscht dem gleichnamigen TSV ein gute Saison
Wetterkapriolen tun der Volksfestgaudi in Taufkirchen keinen Abbruch
Wetterkapriolen tun der Volksfestgaudi in Taufkirchen keinen Abbruch

Kommentare