Alkoholisierter Mann greift in Mühldorf Polizeibeamte an

40-Jähriger pöbelte im Krankenhaus herum. Ihn erwartet ein Strafverfahren.

Mühldorf - Ein 40-jähriger Mann randaliert am 10. Mai gegen 6.30 Uhr  in der Notaufnahme des Krankenhauses Mühldorf und pöbelte laut Angaben der Polizeiinspektion Mühldorf Ärzte und Pfleger an. Die zur Hilfe gerufene Streifenbesatzung erteilte dem Mann einen Platzverweis. Der Mühldorfer ignorierte diesen jedoch und randalierte weiter.

Als er in Gewahrsam genommen werden sollte, begann der Mann, gegenüber den Beamten aggressiv zu werden und ließ sich nicht beruhigen. Er trat um sich und versuchte, einer Beamtin ins Gesicht zu schlagen. Der Mann beleidigte die eingesetzten Beamten und drohte ihnen, dass er sie umbringen würde. Anschließend biss er einer Beamtin ins Bein. Diese wurde leicht verletzt.

Der Randalierer wurde schließlich in ein psychiatrisches Krankenhaus eingewiesen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Klimaschutzmanager für den Landkreis Erding
Klimaschutzmanager für den Landkreis Erding
Volleyball-Turnier mit Tschernobyl-Gästen in Isen
Volleyball-Turnier mit Tschernobyl-Gästen in Isen
Unterschriftensammlung für ein WLAN- und mikrowellenfreies Gymnasium in Dorfen
Unterschriftensammlung für ein WLAN- und mikrowellenfreies Gymnasium in Dorfen
Mobiler Defibrillator in VR-Bank Moosen
Mobiler Defibrillator in VR-Bank Moosen

Kommentare