Recycling der bequemen Art

Anonym entsorgter Müll im Dorfener Stadtgebiet verärgert nicht nur die Passanten und Spaziergänger

Gebrauchte Sachen gehören nicht auf öffentliche Sitzbänke, klagen Anwohner am Dorfener Bahnweg.
+
Gebrauchte Sachen gehören nicht auf öffentliche Sitzbänke, klagen Anwohner am Dorfener Bahnweg.

Das Abstellen von Müll im öffentlichen Raum stellt eine Ordnungswidrigkeit dar

Dorfen – Vielleicht gut gemeint aber nicht so: Der Bauhof ist im Bereich der Stadt Dorfen wieder vermehrt aktiv, Müll auf öffentlichem Boden, der nicht ordnungsgerecht entsorgt wird, zu beseitigen, teilte Pressesprecherin Gudrun Gersbach auf unsere Nachfrage mit. Am Bahnweg, am Rand des Stadtzentrums etwa, werden immer wieder ganze Schachteln und Müllsäcke voller gebrauchter Sachen anonym abgestellt, klagen Anwohner.

Aber auch Passanten und Spaziergänger, die den Weg gerne nützen, finden das wilde Abstellen solcher Sachen als „Unverschämtheit“ und „Sauerei“. Anita Feckl, Leiterin des Ordnungsamts, weist dazu darauf hin, dass das Abstellen von Müll im öffentlichen Raum eine Ordnungswidrigkeit darstellt. Das Ordnungsamt ermittelt den Verursacher. Diesem werden die Kosten für die Entsorgung auferlegt. Außerdem leitet die Abfallwirtschaft des Landkreises Erding ein Bußgeldverfahren ein. Sie ergänzt: „Es ist in unser aller Interesse, wenn der Müll in den dazu vorgesehenen Vorrichtungen, wie Hausmülltonne, Altkleidersammlung, Sperrmüll, Recyclinghöfen, Containerplätzen, o.ä. entsorgt wird. Sollen Gebrauchsgegenstände an den Mann oder die Frau gebracht werden, dann können die verschiedensten Plattformen, wie zum Beispiel der Verschenk-Markt des Landkreises Erding dafür verwendet werden.“

Wer gebrauchte Dinge, die in gutem und sauberem Zustand sein sollten, gerne zur Wiederverwendung abgeben möchte hat in Dorfen mehrere Möglichkeiten. In der Stadt nehmen die Sozialvereine, wie der Altkleiderladen des Vereins „Notgroschen“ oder die Tauschzentrale, Bekleidung, Spielsachen, Bücher, Fahrräder, Sachen für Babys, Kinder- und Jugendliche gerne entgegen. Und darüber hinaus gibt es auch den Verschenk-Markt des Landkreises Erding. - we

Auch interessant:

Meistgelesen

Corona-Schnelltestzentrum in Velden
Corona-Schnelltestzentrum in Velden
„Nachwuchspolitiker“ in Berlin
„Nachwuchspolitiker“ in Berlin
Bäckerei "brotwuid" eröffnet in Lengdorf
Bäckerei "brotwuid" eröffnet in Lengdorf

Kommentare