Arche Noah in Haag

Haag

(aj) – Getreu dem Motto des katholische Kindergartens „Arche Noah“ “Wer den Hafen nicht kennt, in den er segeln will, für den ist kein Wind günstig” (Seneca) fand jüngst der Tag der offenen Tür für die zukünftige Zusammenarbeit zwischen Erzieherinnen, Kindern und den Eltern statt. Gemeinsam mit ihrem Team kümmerte sich Kindergartenleiterin Hildegard Wandinger um die anwesenden Eltern mit ihren Kindern, die sich die „Arche Noah“ in Ruhe von der Bewegungsbaustelle im Keller bis zur Vorschulgruppe Rudi Rennmaus im ersten Stock ohne Zeitdruck anschauen konnten. Die Besucher hatten sich wunderbar auf die Öffnungszeiten verteilt, es konnten viele offene Fragen gestellt und ausgiebig in Ruhe beantwortet werden, egal ob beim Kinderschminken, neben dem Probetauchen im Bällebad oder bei Kaffee und Kuchen des Fördervereins und Elternbeirates. Eine Aktion, die laut Aussage von Wandinger, mehr als zufrieden stellte, da nicht nur wie in der Vergangenheit abends ein Elternabend in Form eines Vortrags stattfand, sondern die Kinder ihr neues Umfeld gleich ausgiebig testen konnten und die Auslastung des katholischen Kindergartens mit 30 Kindern auch für das Kindergartenjahr 2009/ 2010 problemlos ermöglichen sollte.

Auch interessant:

Meistgelesen

Dorfener SPD stellt Bürgermeisterkandidatin
Dorfener SPD stellt Bürgermeisterkandidatin
Corona-Schnelltestzentrum in Velden
Corona-Schnelltestzentrum in Velden
Interview mit Bio-Imker Herbert Schwarzer aus Dorfen
Interview mit Bio-Imker Herbert Schwarzer aus Dorfen

Kommentare