Aus dem Vereinsleben

Auch die gelebten Werte zählen beim Karate Dojo Taufkirchen

+

Taufkirchen - In einem Kampfsport-Camp im Bayerischen Wald haben sieben Karateka des Karate Dojos Taufkirchen mit ihrem Trainer ihr alljährliches Trainingslager verbracht. An den fünf Tagen wurden alle technischen Inhalte der Stilrichtung Kyokushin Budo Kai trainiert. Zusätzlich legte der Trainer des Taufkirchner Karate Dojos, Heinz Kulse, 3. Dan Kyokushin Karate, heuer besonderen Wert auf die Vermittlung der Philosophie des Kyokushin Karate. Außerdem hatten sich vier der Teilnehmer zu einer Gürtelprüfung während des Trainingslagers angemeldet und sich darauf ein Jahr hart und konsequent vorbereitet. 

Diese extrem anstrengende Leistungsüberprüfung unter Prüfer Kulse dauerte insgesamt 30 Stunden (verteilt auf drei Tage). Die Prüfungsinhalte umfassten neben einem Konditionstest Schlag-, Tritt- und Blocktechniken, Kata (Formen), Fallschule und Würfe, Halte-, Hebel- und Würgetechniken. Den Abschluss der Prüfung stellten diverse Runden freies Kämpfen am Boden (Grappling), sowie im Stehen (Kyokushin Knock-Down Karate) dar. Im Kyokushin Budo Kai müssen bei jeder Gürtelprüfung die Prüfungsinhalte aller vorangegangener Prüfungen nochmals gezeigt werden. So eine Prüfung zu bestehen, hängt nicht nur von einer überdurchschnittlichen physischen und psychischen Stärke ab, sondern auch von gelebten Werten wie etwa Respekt, Gehorsam oder Durchhaltevermögen. Alle Prüflinge haben ihre Prüfung mit sehr guten Leistungen bestanden. Das Karate Dojo Taufkirchen gratuliert Leo Daller zum 7. Kyu (Orangegurt), Anna Lohmeier zum 6. Kyu (Grüngurt), Sebastian Vogt zum 5. Kyu (1. Blaugurt), Vinzenz Lang zum 4. Kyu (2. Blaugurt). - Heinz Kulse

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Autobahn-Tankstelle in Dorfen eröffnet
Autobahn-Tankstelle in Dorfen eröffnet
Magenta 2.1 Telekom Lounge in Dorfen eröffnet
Magenta 2.1 Telekom Lounge in Dorfen eröffnet
Mutterkuh aus Weiher in Inning gerettet
Mutterkuh aus Weiher in Inning gerettet
Bastian aus Taufkirchen singt weiter für uns bei „The Voice of Germany“
Bastian aus Taufkirchen singt weiter für uns bei „The Voice of Germany“

Kommentare