Schöne Tradition

Besinnliche Stimmung beim Adventssingen in der Hohenpoldinger Pfarrkirche

+

Inzwischen schon zur Tradition geworden ist in der Hohenpoldinger Pfarrkirche das Adventssingen, das alle zwei Jahre mit Interpreten aus Hohenpolding und der näheren Umgebung, stattfindet. Zahlreiche Musizierende, Sänger- und Sängerinnen sowie Interessierte nahmen das Angebot des Pfarrgemeinderats an und ließen sich musikalisch in vorweihnachtliche Stimmung versetzen. Sie hörten ein weihnachtlich traditionelles, moderneres, ruhiges und schwungvolles, instrumentales und gesungenes Potpourri aus Liedern und Melodien mit Bläsern der Blaskapelle Hohenpolding, dem Jungen Chor und der Chorgemeinschaft Hohenpolding-Steinkirchen, der  zehn jährigen Paula Fischer mit einem Gitarrensolo, Sängern vom Taufkirchner Männerchor mit Harfenbegleitung, dem Lohmer Dreigesang und Bläserquintett, sowie vorweihnachtlichen Geschichten, gelesen von Pastoralreferent Toni Emehrer und Pastoralassistent i.V. Christian Zeug. Texte von Warten, Stille, Licht und Frieden luden ein zur Ruhe zu kommen, in dieser viel zu hektischen Zeit und stimmten die Anwesenden auf die „Stade Zeit“ ein. Der große Applaus am Ende der Aufführungen blieb nicht aus. Nach dem abschließenden gemeinsamen Lied „Tauet Himmel“, das durch die Kirche schallte, war auf dem Kirchplatz noch viel Zeit, um gemeinsam bei Glühwein und Gebäck den Abend ausklingen zu lassen. 

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Der Landkreis Mühldorf  zieht nach drei Monaten und 14.000 Arbeitsstunden Bilanz
Der Landkreis Mühldorf  zieht nach drei Monaten und 14.000 Arbeitsstunden Bilanz
Neues Zuhause für die Dorfener Steinschlange
Neues Zuhause für die Dorfener Steinschlange
Verkehrsunfall in Dorfen aufgrund verschmutzter Fahrbahn
Verkehrsunfall in Dorfen aufgrund verschmutzter Fahrbahn
Aktueller Sachstand zum Corona-Virus im Landkreis Erding
Aktueller Sachstand zum Corona-Virus im Landkreis Erding

Kommentare