Kultur-Tipp

25 Bilder der Fotoklicke werden bis 15. November, im Foyer sowie im 1. und 2. Obergeschoss des Rathauses zu sehen sein

+
Die Künstler (v.l.): Martin Übler, Wolfgang Heinrigs, Regine Kragler, Günther Albers, Wolfram Wildner, Reinhard Richter und Otón Pabst, BGM; nicht auf dem Bild aber auch in der Ausstellung vertreten: Rudi Springer

Dorfen – Auch in diesem Jahr stellt die Fotoklicke ihre Bilder im Dorfener Rathaus aus. Acht Künstler präsentieren ihre Fotografien zum Thema „Wasser“. Für Regina Kragler ist es der eine, besondere Moment, der sie zur Kamera greifen lässt: „Ich habe keinen konkreten Plan beim Fotografieren. Ich sehe einen Tautropfen an der Fensterscheibe, frühmorgens – die Sonne geht auf. Es fasziniert mich, schöne Momente festzuhalten“, sagt die Dorfenerin. Zu sehen ist das Foto im ersten Stock des Rathauses. Teilen will sie auch im Corona-Jahr, ebenso wie ihre sieben Klicken-Kollegen, ihren Blickwinkel mit den Besuchern der Stadtverwaltung. 

Die Fotoklicke stellt an sich den Anspruch, alljährlich ein Thema künstlerisch-fotografisch umzusetzen. In diesem Jahr ist es „Wasser“. Bürgermeister Heinz Grundner sagte anlässlich der Ausstellung: „Wasser begleitet uns durch das ganze Leben.“ Aber es habe einen Januskopf. „Wasser ist Lebensgrundlage. Doch als Dorfener habe ich Wasser auch bedrohlich erlebt. Ich erinnere nur an die Hochwasser, früher.“ Otón Pabst hat vor 21 Jahren aufgerufen, zum Thema „Dorfen wie es lebt“ eine Ausstellung zu machen. „Wir waren einige Leute aus Erding, einige Dorfener dazu“, die das dann umsetzten, erinnert sich der Initiator. Seither holt die Dorfener Fotoklicke „Paare“ und „Tiere“, „Formen“ und „Farben“ vor die Linse. Oder eben Wasser, wie in diesem Jahr. Diese Ausstellung sei immens wichtig, so Hausherr Grundner: „Wir müssen die kulturellen Aspekte hochhalten, damit das gesellschaftliche Leben nicht erlischt. Die Künstler: Günther Albers, Wolfgang Heinrigs, Regina Kragler, Otón Pabst, Reinhard Richter, Rudi Springer, Martin Übler und Wolfram Wildner. Die 25 Bilder werden bis 15. November, im Foyer sowie im 1. und 2. Obergeschoss des Rathauses zu sehen sein, werktags während der normalen Öffnungszeiten des Rathauses.  - hes

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

11 neue Corona-Fälle im Landkreis Erding
11 neue Corona-Fälle im Landkreis Erding
Sieben neue Corona-Fälle im Landkreis Erding
Sieben neue Corona-Fälle im Landkreis Erding
Schlaganfall, Rauchvergiftung und mehr
Schlaganfall, Rauchvergiftung und mehr
Sparkasse ehrt langjährige Mitarbeiter
Sparkasse ehrt langjährige Mitarbeiter

Kommentare