Verdiente Auszeichnung

BRK-Vertreter gratulieren Dorfenerin Dorle Kastenmeier zum Doppeljubiläum

+
Jubilarin Dorle Kastenmeier umringt (vorne v.l.). Irene Gruber und Gisela van der Heijden (hinten vl.l.): Marion Rosner und Peter Mertins

Dorfen – Gleich zwei Jubiläen galt es heuer für Dorle Kastenmeier aus Dorfen zu feiern. Zum Einen ihren 95. Geburtstag und zum Anderen ihre 60-jährige Mitgliedschaft in der BRK-Bereitschaft Dorfen. Eine Abordnung gratulierte dazu. Im Jahr 1959 kam Dorle Kastenmeier mit ihrem Mann Jakob aus St. Englmar nach Dorfen. Ihr Mann war im Bayerischen Wald bereits Mitglied der BRK-Bergwacht. In Dorfen angekommen schlossen sie sich der Sanitätskolonne, so hieß damals die Bereitschaft Dorfen, an. Sie engagierten sich beide unermüdlich für das BRK. 

Fortan wurde im Hause Kastenmeier der Rot-Kreuz-Gedanke der Menschlichkeit förmlich gelebt. Unzählige Rettungseinsätze, Sanitäts- und Rückholdienste, auch aus dem Ausland, gehen auf ihr Konto. Ihre Tätigkeit ist in der Geschichte der Dorfener Sanitätsbereitschaft keinesfalls wegzudenken. In diesem 60 Jahre währenden Ehrenamt haben sich eine Vielzahl an Geschichten und Anekdoten angesammelt, die die rührige und äußerst vitale Rentnerin gerne zum Besten gibt. Zu den zwei Jubiläen, dem 95. Geburtstag und der 60-jährigen Mitgliedschaft bei der BRK-Bereitschaft Dorfen, kam eine Abordnung. Für die große ehrenamtliche Unterstützung bedankte sich die Kreisgeschäftsführerin Gisela van der Heijden bei Dorle Kastenmeier unter anderem mit einer Urkunde und Auszeichnung mit der BRK Ehrennadel in Gold. Auszeichnung und Glückwünsche überbrachten, gemeinsam mit der Kreisgeschäftsführerin, Irene Gruber, Marion Rosner und Peter Mertins. Übrigens: Die ausführliche Geschichte von Dorle Kastenmeier ist auf www.brk-erding.de zu finden.  - dap

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Unfallflucht am Marienplatz in Dorfen
Unfallflucht am Marienplatz in Dorfen
Die Landjugend Steinkirchen hat gewählt
Die Landjugend Steinkirchen hat gewählt
Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr in Dorfen
Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr in Dorfen
100 Jahre Kreisjagdverband Erding
100 Jahre Kreisjagdverband Erding

Kommentare