Volksfest Dorfen 

Bürgermeister Heinz Grundner bei der Dorfener Bierprobe im E3

+

Dorfen - Alles, was Rang und Namen in der Gemeinde Dorfen hat, traf sich zur Bierprobe für das Volksfest 2019. Zum Vorkosten wurde sie von den Festwirten Ilse und Peter Klotz, Robert Eicher und Ernst Hennel von der ProstMahlzeit GbR eingeladen ins E3. Bürgermeister Heinz Grundner freute sich über das charmante Wiesnmadl Anna Stehbeck, und meinte zu den Gästen, dass es in vier Wochen wieder soweit sei: Dann sei wieder Ausnahmezustand ausgerufen. „Das Volksfest Dorfen ist mit Sicherheit das attraktivste im östlichen Landkreis und der ganzen Region.“ 

Neben hervorragenden Speisen, für die die Festwirte sorgen, gebe es wieder hervorragende Getränke. Dorfen sei mit seinen drei Brauereien ja „der Bierstandort im Landkreis Erding“, meinte er und lobte das Festbier der Traditionsbrauerei Bachmayer mit 13,3 Stammwürze und fast sechs Prozent Alkohlgehalt, sowie die Produkte der kleineren Brauereien, des Kellerbräus und des Bräu z‘Loh, auf die man ganz besonders stolz sei. Zudem würden auf der Dorfener Wiesen auch die Weißbiere vom Erdinger Weißbräu angeboten. „Auch das gehört dazu, dass man im Landkreis Erding zusammenhilft, das Gastfreundlichkeit herrscht.“ 

Zehn Tage lang gebe es wieder ein abwechslungsreiches Programm, meinte der Bürgermeister, das für Jung und Alt, groß und klein etwas biete. Die Festwirte und Volksfestreferentin Anita Feckl haben dafür gesorgt. Außerdem liege die Mass Festbier heuer bei sensationellen 7,70 Euro, so Robert Eicher. Zum Abschluss seiner Ansprache sorgte Grundner noch für einen Lacher, als er betonte, dass ihn heuer beim Seniorennachmittag nichts reue, weil der Landkeis die Einladung übernehme. Bei Schweinsbraten oder Rehragout wurde noch gemütlich der Abend genossen und die Vorfreude aufs Volksfest vergrößert.  - til

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Das Christkind kommt zum St. Wolfganger Christkindlmarkt 
Das Christkind kommt zum St. Wolfganger Christkindlmarkt 
Die Moosener Grundschule und die Gemeinde Taufkirchen machen mit bei der nachhaltigen Aktion des Kultusministeriums
Die Moosener Grundschule und die Gemeinde Taufkirchen machen mit bei der nachhaltigen Aktion des Kultusministeriums
Wildland-Stiftung Bayern will die Vielfalt der Natur in den Landkreisen Erding und Mühldorf bewahren
Wildland-Stiftung Bayern will die Vielfalt der Natur in den Landkreisen Erding und Mühldorf bewahren
Inbetriebnahme des Glasfasernetzes der ampuls AG in Kirchdorf
Inbetriebnahme des Glasfasernetzes der ampuls AG in Kirchdorf

Kommentare