1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Dorfen

Buntes Treiben und Besinnlichkeit beim Moosener Adventsmarkt

Erstellt:

Kommentare

null
In der Bastelstube beim Adventsmarkt. © til

Am Samstag, 1. Dezember, ab 14 Uhr ist in Moosen wieder Adventsmarkt.

Moosen – Seit vielen, vielen Jahren ist der Adventsmarkt in und vor dem Pfarrheim eine Gemeinschaftsaktion von Schule, Kindergarten, Pfarrei und den Ortsvereinen von Moosen. Hier gibt es am Samstag, 1. Dezember, ab 14 Uhr nicht nur ein großes Angebot an kulinarischen Köstlichkeiten – angefangen von heißen Apfelkücherl, selbstgemachten Torten über knackige Würstel bishin zu Delikatessen des Vilstaler Bauernmarktes. Auch Glühwein, Feuerzangenbowle, Kinderpunsch, Bier, heißer Aperol oder ein Schnapserl gibt es bestimmt wieder. 

Viele Besucher decken sich beim Moosener Adventsmarkt alle Jahre mit Adventskränzen und- gestecken sowie weihnachtlicher Deko ein. Auch das Rahmenprogramm kann sich sehen lassen. Bestens umlagert ist immer die Tombola mit vielen Gewinnen, ebenso der Nikolaus, der alle Jahre kommt und für die Kinder kleine Überraschungen dabei hat. Gefragt sind immer auch die Kutschenfahrten durch Moosen und fast alle Jahre ist im Pfarrstadl eine Ausstellung zu sehen. 

Vergangenes Jahr waren es herrliche Krippen, heuer sind Bilder zu bestaunen. Auch ein Flohmarkt wird im Pfarrhof veranstaltet. Äußerst beliebt ist die Kinderbetreuung durch die Nachbarschaftshilfe im Pfarrheim. Dort wird in der warmen Stube unter Anleitung der Erwachsenen Schönes zum Mitnehmen gebastelt.

Draußen können sich derweil die Eltern amüsieren. Die Moosener Bläser und die Gruppe Irish Moos umrahmen den Adventsmarkt musikalisch. Wer in sich gehen möchte und Ruhe sucht, der kann das Licht für den Frieden in der Pfarrkirche St. Stephanus besuchen, beten, ein bisschen meditieren oder nur seinen Gedanken nachhängen. Der Erlös aus dem Verkauf wird wie immer für gemeinnützige Zwecke gespendet. til

Auch interessant

Kommentare