Veränderte Optik sorgt für weniger Verkehrssicherheit 

Bußgeld und Punkte für Mühldorfer wegen dunkel lackierter Rückleuchten

Bußgeld und Punkte für Mühldorfer wegen dunkel lackierter Rückleuchten
+
Symbolbild

Heldenstein - Am 25. Mai, gegen 16.30 Uhr, wurde auf der A94, Gemeindebereich Heldenstein, in Fahrtrichtung München, von der Autobahnpolizei Mühldorf ein 33-jähriger Audi-Fahrer aus dem Landkreis Mühldorf festgestellt, an der AS Heldenstein angehalten und kontrolliert. 

Eine Kontrolle des Fahrzeugs ergab, dass die Rückleuchten nachträglich dunkel lackiert worden sind, um die Optik zu verändern. Da dadurch aber auch die Erkennbarkeit der Lichter und somit die Verkehrssicherheit erheblich nachteilig verändert wurde und dies so nicht zulässig ist, liegt hier eine Ordnungswidrigkeit des Erlöschens der Betriebserlaubnis des Pkw vor.

Gegen den Fahrer wird eine Ordnungswidrigkeitenanzeige erstattet, welche nicht nur bußgeld-, sondern auch punktebewährt ist. Zudem erhält die Zulassungsstelle Mühldorf ein Schreiben und der Fahrzeugbesitzer muss nach Umbau in einen ordnungsgemäßen Zustand den Pkw zur Überprüfung vorführen.

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Der Landkreis Mühldorf  zieht nach drei Monaten und 14.000 Arbeitsstunden Bilanz
Der Landkreis Mühldorf  zieht nach drei Monaten und 14.000 Arbeitsstunden Bilanz
Neues Zuhause für die Dorfener Steinschlange
Neues Zuhause für die Dorfener Steinschlange
Katalysator von Pkw in Mühldorf gestohlen
Katalysator von Pkw in Mühldorf gestohlen
Beliebtes Taufkirchener Volksfestbier in Flaschen
Beliebtes Taufkirchener Volksfestbier in Flaschen

Kommentare