Veranstaltungs-Tipp

Christkindlmarkt in Buchbach

+
Mächtig was los ist alle Jahre am Buchbacher Marktplatz.

Buchbach – Mit Adventsbeginn am Samstag, 30. November, findet von 15 bis 21 Uhr auf dem historischen Marktplatz in Buchbach auch wieder der heimelige Buchbacher Christkindlmarkt statt. Auf dem Programm stehen von 15 bis 17.30 Uhr gestaffelt in zwei Durchgängen die Bio-Weihnachtsbackstube der Ökomodellregion Isental und Wunschzettelschreiben im Gasthaus „Zum Falken“. Ab 16.30 Uhr Festliche Weihnachtsmusik mit den Querflötenspielern der Buchbacher Musikschule und mit der Buchbacher Blasmusik und um 17.30 Uhr begrüßt Bürgermeister Thomas Einwang die Besucher des Buchbacher Christkindlmarktes.

Nikolaus kommt in der Pferdekutsche 

Höhepunkt ist dann um 18 Uhr die Ankunft des Nikolauses mit der Pferdekutsche, wozu die Kindergartenkinder Weihnachtslieder singen. Die Poststelle, in der die Kinder ihre „Wünsche an das Christkind“ abgeben können, ist von Anfang an geöffnet. Während des Christkindlmarktes gibt es Kutschenfahrten der Buchbacher Rosserer, je eine Tombola des TSV Buchbach und des Pfarrverbandes und der Arbeitskreis „Eine Welt“ bietet dazu seinen Hirtentrunk und heiße Maroni an.

Weihnachtliche Deko und kulinarische Genüsse 

Weiter werden Getöpfertes, Advents- und Holzdeko, Woll- und Stricksachen, Mosaikkunst und Drechselarbeiten verkauft, Und der Förderverein „Freunde der Kinder Ranoldsberg-Buchbach“ bietet Bastelarbeiten der Grundschüler an. Für das leilbiche Wohl gibt es Rauch-/Glaslfleisch, Griebenschmalz, Liköre, Lebkuchen, Kletzenbrot, Heiße Schokolade und Holunder, Waffeln, Plätzchen, Gepa-Ware, Stollen, Waffel- und Kinderpunsch Glühwein, Glühmost, Süßigkeiten und Bratwürstl, Steak- und Leberkässemmeln, Lauch/Schinkenweckerl, Apfelkücherl, Bosnawürste, Pommes, Punsch und Bier.

Der Buchbacher Christkindlmarkt wurde erstmals am Samstag, 10. Dezember 1988, abgehalten. Seither hat sich viel verändert, aber der Charmedes Christkindlmarktes mit seinen vielen liebevoll geschmückten Ständen am Marktplatz ist geblieben. Die Vielzahl von Ständen mit Bastelleien und Weihnachtsschmuck sowie das einzigartige kulinarische Programm, das permanent erweitert wurde, lockt die Besucher alle Jahre in Strömen nach Buchbach. Nicht mehr dabei ist seit einigen Jahren die „lebende Krippe“, die gerade bei Kindern ein großer Anziehungspunkt war.

Adventstreff der Feuerwehr 

Mit dem Christkindlmarkt wird auch der Adventstreff der Buchbacher Feuerwehr auf dem Marktplatz eingeläutet der schon lange kein Geheimtipp mehr ist. Jeweils von Donnerstag bis Sonntag ab 17.30 Uhr lädt er Jung und Alt direkt neben dem beleuchteten Christbaum und dem adventlich geschmückten Buchbacher Marktplatz bei Lagerfeuer zu Glühwein und Würstl ein. HIer können sich in der sogenannten staaden Zeit alle nach einem abendlichen Spaziergang oder zum „After- Work-Treff“ zu einer winterlichen Runde mit einem gemütlichen Ratsch treffen und die vorweihnachtliche Atmosphäre des Marktplatzes genießen.   - fr

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Leon Goretzka erobert Herzen der Bayernfans im Holzland
Leon Goretzka erobert Herzen der Bayernfans im Holzland
Kater Fritzi aus Armstorf wird vermisst
Kater Fritzi aus Armstorf wird vermisst
Constanze Lindner im Jakobmayer in Dorfen
Constanze Lindner im Jakobmayer in Dorfen
BRK-Vertreter gratulieren Dorfenerin Dorle Kastenmeier zum Doppeljubiläum
BRK-Vertreter gratulieren Dorfenerin Dorle Kastenmeier zum Doppeljubiläum

Kommentare