Infos zur Covid-19 Entwicklung

Corona-Virus: Aktueller Sachstand  im Landkreis Erding

+
Symbolbild

Zu den bestätigten Covid-19-Fällen im Landkreis Erding ist laut Sachstand vom 15. Juli ein neuer Fall hinzugekommen; die Zahl der bestätigten Fälle steigt damit von 677 auf 678. Der neue Fall stammt aus Erding.

In den vergangenen sieben Tagen gab es damit im Landkreis Erding auf 100.000 Einwohner bezogen 7,2 Neu-Infizierte (sog. 7-Tage-Inzidenz). Die Zahl der Genesenen steigt um sieben von 632 auf 639 Personen. Damit gelten derzeit 28 Personen als infiziert. Im Klinikum Landkreis Erding wird derzeit kein Covid-19-Patient behandelt. An der zentralen Screeningstelle wurden am heutigen Tag 40 Personen getestet; insgesamt wurden bisher 6.612 Tests durchgeführt.

Die Tests an der zentralen Screeningstelle des Landkreises sind in den vergangenen zweieinhalb Wochen wieder deutlich angestiegen. Ein Teil dieser Abstriche erfolgt aufgrund einer sogenannten epidemiologischen Indikation; bei diesen handelt es sich vor allem um enge Kontaktpersonen von Infizierten. Die Anmeldung an der Screeningstelle erfolgt in diesen Fällen durch das Gesundheitsamt bzw. die CTTs. In der KW 27 waren dies 37,86 % der Tests, in der KW 28 waren es 29,71 %. Die übrigen Abstriche an der zentralen Screeningstelle wurden aufgrund medizinischer Indikation genommen. Diese Personen werden in der Regel von den niedergelassenen Ärzten aus medizinischen Gründen angemeldet, also vor allem zur Abklärung von Verdachtsfällen bzw. bei entsprechenden Symptomen.  - Landratsamt Erding

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Corona-Virus-Sachstand im Landkreis Erding
Corona-Virus-Sachstand im Landkreis Erding
Urlaub daheim genießen
Urlaub daheim genießen
Unfallflucht mitten in Buchbach
Unfallflucht mitten in Buchbach
Freibier in Haag für einen guten Zweck
Freibier in Haag für einen guten Zweck

Kommentare