Infos zu Covid-19

Corona-Virus im Landkreis Erding – Sachstand 8. Dezember

Corona-Verlaufskurve im Landkreis Erding
+
Corona-Verlaufskurve im Landkreis Erding

In den vergangenen sieben Tagen gab es im Landkreis Erding auf 100.000 Einwohner bezogen 320,3 Neu-Infizierte 

Zu den bestätigten Covid-19-Fällen im Landkreis Erding sind seit gestern 131 neue Fälle hinzugekommen. Die Zahl der bestätigten Fälle steigt damit von 2.917 auf 2.329. Die neuen Fälle stammen aus folgenden Städten, Märkten und Gemeinden:

Bockhorn 2

                Dorfen 33

                Erding 36

                Finsing 1

                Forstern 5

                Fraunberg 7

                Hohenpolding 2

                Inning am Holz 1

                Isen 3

                Lengdorf 1

                Moosinning 5

                Neuching 4

                Oberding 2

                St. Wolfgang 2

                Steinkirchen 1

                Taufkirchen 21

                Walpertskirchen 2

                Wartenberg 2

                Wörth 1

In den vergangenen 7 Tagen gab es damit im Landkreis Erding auf 100.000 Einwohner bezogen 320,3 Neu-Infizierte (sog. 7-Tage-Inzidenz). Die Zahl der Genesenen steigt um 100 auf 2.329 Personen. Damit gelten derzeit 694 Personen als infiziert (Vortag: 663). Im Klinikum Landkreis Erding werden derzeit 37 Covid-19-Patienten behandelt, sieben davon auf der Intensivstation (davon werden zwei beatmet). Am Testzentrum in Erding wurden am gestrigen Montag 329 Personen getestet. Insgesamt wurden bisher 24.071 Tests durchgeführt.

Aufgrund eines positiven Covid-19 Falls in der AWO Kinderkrippe Sternschnuppe in Erding wurde eine Quarantäne für 14 Kinder und 4 Erzieher angeordnet.

Aufgrund eines weiteren Covid-19 Falls in der Grundschule Oberding wurde eine Quarantäneverlängerung für 19 SchülerInnen und 1 Lehrer angeordnet ebenso wie bei einer weiteren Klasse für 10 SchülerInnen. Ebenfalls aufgrund eines positiven Covid-19 Falls in der Mittelschule Oberding Klasse 7 wurde eine Quarantäne für 27 SchülerInnen angeordnet. Auch im Pfarrkindergarten St. Korbinian Forstern wurde eine Quarantäne für 21 Kinder und 2 Betreuer angeordnet, ebenso wie im AWO Kinderhaus „zum Sonnenschein“ für 10 Kinder und 3 Betreuer. Darüber hinaus wurde an der Grundschule Moosen/Vils eine Quarantäneverlängerung für 15 SchülerInnen angeordnet.

In verschiedenen Pflegeeinrichtungen im Landkreis Erding sind aktuell 150 infizierte BewohnerInnen und 79 infizierte MitarbeiterInnen zu verzeichnen. 10 Personen befinden sich in stationärer Behandlung; 4 Personen, die in den Einrichtungen untergebracht waren, sind leider verstorben. Besonders betroffen sind zwei Einrichtungen für Menschen mit Behinderung im Stadtbereich Dorfen und der Stadt Erding, sowie Pflegeheime in der Stadt Dorfen und den Gemeinden Taufkirchen/Vils und Hohenpolding.  - Landratsamt Erding

Auch interessant:

Meistgelesen

Kommentare