Sachstand Covid 19

Corona-Virus im Landkreis Erding

+
Symbolbild

Zu den bestätigten Covid-19-Fällen im Landkreis Erding sind seit Freitag drei neue Fälle hinzugekommen; die Zahl der bestätigten Fälle steigt damit von 636 auf 639.

Die neuen Fälle stammen aus folgenden Gemeinden:

- Erding 1 - Walpertskirchen 1 - Wörth 1

In den vergangenen 7 Tagen gab es damit im Landkreis Erding auf 100.000 Einwohner bezogen 3 Neu-Infizierte (sog. 7-Tage-Inzidenz). Die Zahl der Genesenen steigt auf 609 Personen. Damit gelten derzeit 19 Personen als infiziert. Im Klinikum Landkreis Erding werden derzeit keine Covid-19-Patienten behandelt. An der zentralen Screeningstelle wurden am heutigen Tag 74 Personen getestet. Insgesamt wurden bisher 5888 Tests durchgeführt.

Nach Auftreten eines Erkrankungsfalls in einer Asylunterkunft im Stadtbereich Erding wurde die betreffende Person in einer anderen Unterkunft separiert. Sämtliche Kontaktpersonen der Kategorie 1 des Indexfalls stehen nun bis zum Vorliegen der Testergebnisse unter Quarantäne.

Die vorsorglich geschlossene Gruppe im Kindergarten Forstern kann ab dem morgigen Dienstag wieder geöffnet werden, nachdem sich entsprechende Testungen auf Covid-19 als negativ herausgestellt haben.  - LRA Erding

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Corona-Virus im Landkreis Erding
Corona-Virus im Landkreis Erding
Aktueller Sachstand zum Corona-Virus im Landkreis Erding
Aktueller Sachstand zum Corona-Virus im Landkreis Erding
Betrügerische Handwerker in Taufkirchen unterwegs
Betrügerische Handwerker in Taufkirchen unterwegs
Franz Hofstetter  zum Altbürgermeister von Taufkirchen ernannt
Franz Hofstetter  zum Altbürgermeister von Taufkirchen ernannt

Kommentare