Hilfe für Andere

Dorfener Klinikpersonal dankt Dorfener Trachtlern

+

Der Dorfener Trachtenverein D’Stoarösler engagiert sich sozial: Fast 600 selbst hergestellte Nasen-Mundschutzmasken für das Klinikum Dorfen und das kbo-Isar-Amper-Klinikum Taufkirchen haben Trachtler-Mitglieder produziert. Die Aktion wurde von Maria Färbinger organisiert. Die 2. Vorsitzende der Trachtler nähte die Schutzmasken zusammen mit ihrer Schwiegermutter Martha Färbinger und Schriftführerin Vanessa Stang. Geholfen hatten auch die Vereinsmitglieder Birgit und Ronny Große. 

Die beiden Einrichtungen bedankten sich ganz herzlich für die tolle Unterstützung der Dorfener Trachtler. Landrat Martin Bayerstorfer freue „sich ungemein“, dass es so viele Privat- und Vereinsinitiativen gebe, “wo sich Menschen in schwieriger Zeit an die Leute erinnern, die sich gerade jetzt besonderen Herausforderung stellen müssen”. Das Bild zeigt das Dankeschön vom Dorfener Klinik-Personal (vorne v.l.): Auszubildende Emily Metzner und Alexandra Wiesheu; (Mitte v.l.): Landrat Martin Bayerstorfer, Oberärztin Dr. Ingrid Bruckner, Teamleitung intern Melanie Schulze, Stationssekretärin Sandra Birkmaier, Krankenschwester Sabrina Völkel; (hinten v.l.): Pflegeleitung André Sacher, Gesundheits- und Krankenpfleger Edvin Fatusic, Fachpfleger für Anästhesie und Intensiv- pflege Werner Kahlig.  -  we

Auch interessant:

Meistgelesen

Kommentare