Auszeichnung

Dorfener Schüler gewinnen Wettbewerb

+
Die Schüler freuen sich über den Spendenscheck in Höhe von 200 Euro.

Für das „Dorfener Fest der Kulturen“ wird das Gymnasium im P-Seminar-Wettbewerb gekürt.

Dorfen – Rund 3000 Projekt-Seminare finden an Bayerns Gymnasien Jahr für Jahr statt. Die besten 24 davon werden im jährlichen P-Seminar-Wettbewerb des Kultusministeriums gekürt.

Erstmals wurde diese Ehre jetzt einem P-Seminar des Gymnasiums Dorfen zuteil: Das dem Fachbereich Religion zugeordnete P-Seminar unter der Leitung von Wolfgang Lanzinger organisierte für den Tag der deutschen Einheit 2018 ein „Dorfener Fest der Kulturen“ nach dem Motto „Gelebte Integration“.

 Aus den Händen des Ministerialbeauftragten für die Gymnasien in Oberbayern-Ost, Richard Rühl, nahmen die Schüler des Seminars jetzt bei der Auszeichnungsveranstaltung in Traunstein den Scheck mit der Spende in Höhe von 200 Euro in Empfang. Rühl gratulierte den 17 Seminarteilnehmern und ihrem Leiter und würdigte die Kreativität, die Einsatzbereitschaft und die Professionalität, mit der das Seminar vorging.

 Den bayerischen P-Seminar-Preis vergibt das Kultusministerium seit Einführung des achtjährigen Gymnasiums in Zusammenarbeit mit drei Kooperationspartnern: der vbw (Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft), des bbw (Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft) und der Eberhardvon-Kuenheim-Stiftung der BMW AG.

Die Jury bewertet dabei Konzept, Umsetzung und Ergebnis der Seminare, somit also die Gesamtleistung und speziell auch die Einbeziehung der beruflichen Orientierung. 

Dem Seminar gehören folgende Schüler an: Pia Dexheimer, Elisabeth Emehrer, Andrea Föstl, Anna Kellner, Natalia Kos, Laura Reitberger, Maura Schneider, Alexandra Scholz, Stefanie Simmert, Kathrin Unterreitmeier, Nadine Verkühlen, Tobias Holzinger, Elias Hopf, Albian Mustafa, Anthimos Russakis, Thomas Vielhuber und Andreas Wagner. Andrea Hafner

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Vollsperrung der B15 bei Babing
Vollsperrung der B15 bei Babing
21 zukünftige Polizisten in die Ausbildung entsandt
21 zukünftige Polizisten in die Ausbildung entsandt
Zwei Einbrüche hintereinander in Isen
Zwei Einbrüche hintereinander in Isen
Theaterverein Hofstarring zeigt: Braut im Irrenhaus
Theaterverein Hofstarring zeigt: Braut im Irrenhaus

Kommentare