4400 getestete Personen, 572 bestätigte Fälle bis Sonntag, 25. April

Nur drei neue Corona-Fälle im Landkreis Erding

Nur drei neue Corona-Fälle im Landkreis Erding
+
Die bestätigten Corona-Fälle in den jeweiligen Gemeinden des Landkreises Erding (Stand 25. April, 15 Uhr)

Erding - Seit der letzten Meldung ist die Zahl der bestätigten Covid-19-Fälle im Landkreis Erding um drei Fälle von 569 auf 572 Fälle angewachsen. Damit beträgt die Verdopplungsrate aktuell mehr als 28 Tage im Landkreis. Die Zahl der Genesenen ist von 429 um 13 angestiegen und beträgt inzwischen 442 Personen. Im Klinikum Landkreis Erding liegen derzeit 10 Covid-19-Patienten; 5 werden auf der Isolierstation behandelt, 5 auf der Intensiv-Isolierstation, 4 davon werden beatmet. Bei den neu hinzu gekommenen Fällen handelt es sich um Personen aus den folgenden Gemeinden:

- Erding 1 - Finsing 1 - Steinkirchen 1

Über 4.400 Corona-Tests wurden mittlerweile an den drei Screeningstellen im Landkreis Erding durchgeführt. Ab morgen, 27. April, ändern sich die Öffnungszeiten der Screeningstellen: sie sind dann von Montag bis Freitag von 9 bis 15 Uhr geöffnet; samstags ist nur der Drive-through in der Siglfinger Straße 50 von 9 bis 15 Uhr geöffnet; sonntags wird keine Screeningstelle geöffnet.

Nur mit Maske ins Landratsamt

Mit Einführung der Maskenpflicht in Bayern ab dem heutigen Montag, 27. April wird auch im Landratsamt für Kunden mit Termin der Zutritt nur mit einer entsprechenden Mund-Nasen-Bedeckung gewährt. Mit Rücksicht auf die eigene und die Gesundheit der Mitmenschen sollte zudem die Zahl der Begleitpersonen zu einem Termin unbedingt auf das Mindestmaß beschränkt werden. Im Zuge der schrittweisen Öffnung der Schulen weist das Landratsamt darauf hin, dass die Maskenpflicht im ÖPNV auch für den Schulbusverkehr gilt. Die SchülerInnen werden dazu angehalten, eine entsprechende Mund-Nasen-Abdeckung (z.B. Community-Maske oder Schal) von Zuhause mitzubringen. Daniela Fritzen

Auch interessant:

Meistgelesen

Wiesn-Moderator Markus Tremmel beim Intelligenzblatt Dorfen
Wiesn-Moderator Markus Tremmel beim Intelligenzblatt Dorfen
21 Dorfener Singsterne lassen das Morgenland erstrahlen!
21 Dorfener Singsterne lassen das Morgenland erstrahlen!
Ein Bollerwagen für den Waldkindergarten „Paradies im Wald“
Ein Bollerwagen für den Waldkindergarten „Paradies im Wald“
Sternsinger bringen Segenswünsche nach Steinkirchen
Sternsinger bringen Segenswünsche nach Steinkirchen

Kommentare