Solar-Energie

Energie für Pakistan

+
(v.l.) Presse-Attaché Murat Mehmood, Presse-Attaché Ghulam Haider, Investment Councellor Sikander Mir-Kohler, Botschafter H.E. Syed Hasan Javed,  Firmeninhaber Ludwig Schletter und stellvertretender Geschäftsführer Hans Urban

Innovative Technik aus der Region Mühldorf für Pakistan – Firma Schletter empfängt Gäste aus Pakistan

Kirchdorf – Vor der Schletter-Zentrale in Kirchdorf wurde zu Ehren des pakistanischen Botschafters und der angeschlossenen Wirtschaftsdelegation die pakistanische Flagge gehisst. Der bekannten, bayerischen Gastfreundschaft folgte ein gemeinsamer Interessensaustausch und eine umfangreiche und interessante Werksbesichtigung. Zu Pakistan selbst ist folgendes zu bemerken: Das Land verfügt über eine der weltweit höchsten Sonneneinstrahlungen. Die bereits installierte Kapazität zur Stromerzeugung, beträgt über 22,7 Gigawatt. Bereits für das Jahr 2020 wird der Energiebedarf Pakistans auf über 32 Gigawatt geschätzt. Derzeit liegt der Schwerpunkt wie auch in Deutschland auf thermischen Kraftwerken mit Öl und Erdgas als Basis. Um insbesondere die Abhängigkeit von importiertem Öl und Gas zu mindern, beabsichtigt Pakistan, seinen Energiemix langfristig durch die verstärkte Nutzung von erneuerbaren Energien zu ergänzen.Der Anteil erneuerbarer Energien soll in den kommenden Jahren deutlich erhöht werden. Dadurch steht Pakistan vor der konkreten Umsetzung von Solargroßprojekten, was zu den ersten Kontakten in den Landkreis Mühldorf und zur Firma Schletter führte. Beim Besuch lernte man sich gegenseitig näher kennen und der pakistanische Botschafter H.E.Syed Hasan Javed erhielt dabei einen persönlichen Eindruck,von der vielfältigen Produktpalette, der Fertigungskapazitäten, der weltweiten Aktivitäten und Referenzen. Botschafter H.E. Syed Hasan Javed stellte dabei eindrucksvoll die Geschäftschancen, die Marktentwicklung und die Rahmenbedingungen in der Solarenergie in Pakistan sowie Kooperations- und Geschäftsmöglichkeiten mit pakistanischen Institutionen und Partnern vor. Es wurde gemeinsam beschlossen, die Zusammenarbeit weiter zu fördern und Firmeninhaber Ludwig Schletter nahm diese Einladung dankend an. ig

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

TSV Taufkirchen - die Energietankstelle von Montag bis Sonntag
TSV Taufkirchen - die Energietankstelle von Montag bis Sonntag
Pädogogisch wertvolle Spende des Rotary-Clubs Dorfen an die Grundschule Dorfen
Pädogogisch wertvolle Spende des Rotary-Clubs Dorfen an die Grundschule Dorfen
ESC Dorfen Eiskunstlaufabteilung fit für den hauseigenen Pokal am 15. Februar
ESC Dorfen Eiskunstlaufabteilung fit für den hauseigenen Pokal am 15. Februar
Maxi Pongratz gastiert am 14. Februar, im Jakobmayer in Dorfen
Maxi Pongratz gastiert am 14. Februar, im Jakobmayer in Dorfen

Kommentare