75 Gramm Marihuana in Wohnung sichergestellt

Erdinger Rauschgiftspürhund beweist gute Nase in Moosburg

Erdinger Rauschgiftspürhund beweist gute Nase in Moosburg
+
Symbolbild

Moosburg - Wegen Verdachts des illegalen Handels mit Marihuana in nicht geringen Mengen durchsuchten Rauschgiftfahnder der Kripo Erding die Wohnung eines 18-jährigen Deutschen im Raum Moosburg. Dabei konnten rund 75 Gramm Marihuana sichergestellt werden.

Den bisherigen Ermittlungen der Kripo Erding zufolge, soll der 18-Jährige einem 16-jährigen Kosovaren aus Moosburg konsumnahe Mengen Marihuana verkauft haben. Es erhärtete sich der Verdacht, dass der ins Visier geratene Drogendealer offenbar regelmäßig über größere Mengen Marihuana verfügen würde, die er an verschiedenen Orten versteckt halte. Als die Beamten am Mittwochmorgen die Wohnung des Tatverdächtigen durchsuchten, stellten sie zunächst fünf Gramm Marihuana neben dessen Bett sicher. Bei einer anschließenden Nachschau im Garten bewies Polizeirauschgiftspürhund „Pepper“ seine gute Spürnase. In einem dort befindlichen Holzlager fand er den Marihuanabunker des 18-Jährigen mit weiteren 70 Gramm „Gras“.

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Der Landkreis Mühldorf  zieht nach drei Monaten und 14.000 Arbeitsstunden Bilanz
Der Landkreis Mühldorf  zieht nach drei Monaten und 14.000 Arbeitsstunden Bilanz
Katalysator von Pkw in Mühldorf gestohlen
Katalysator von Pkw in Mühldorf gestohlen
Corona-Virus-Sachstand im Landkreis Erding
Corona-Virus-Sachstand im Landkreis Erding
Beliebtes Taufkirchener Volksfestbier in Flaschen
Beliebtes Taufkirchener Volksfestbier in Flaschen

Kommentare