Rettungshunde im Einsatz

Erfolgreiche Spürnasen in Taufkirchen

+

In Taufkirchen haben drei Hundeführer ihre Prüfung mit Erfolg abgelegt.

Taufkirchen - Relatives Neuland betrat der Verein für deutsche Schäferhunde der Ortsgruppe Taufkirchen/Vils mit der Durchführung einer Rettungshundeprüfung. Als Leistungsrichter war hierfür der Rettungshundebeauftragte des Hauptvereins Andreas Quint aus Hessen angereist. Ebenso anwesend war die Beauftragte der Landesgruppe Bayern-Süd, Sabine Becker, die selbst erfolgreich an der Prüfung teilnahm. Drei Teilnehmer absolvierten die Prüfung RN1 – Fläche oder Trümmer. 

Dabei muss eine versteckte Person im Wald beziehungsweise in einem Trümmergelände gesucht werden. Für drei weitere Hundeführer kam bei der Suche nach der Person noch eine korrekte Unterordnung auf dem Platz hinzu. In den gehobenen Stufen musste zusätzlich zur Unterordnung eine anspruchsvolle Suche über unterschiedliche Geländeformen oder schwieriges Trümmergelände mit Zeitlimit absolviert werden.

Drei Hundeführer legten ihre Prüfungen erfolgreich ab. Hier war der Schwierigkeitsgrad nochmal erhöht. Eine zu suchende Person hatte sich hier sogar in einem Bach versteckt. Es war immer schön zu sehen, wie sehr sich die Hunde freuten, wenn sie „ihre“ Person gefunden hatten. 

Der Verein freute sich besonders über das gute Abschneiden seiner Vereinsmitglieder, Claudia Hollinger, Ingrid Sabathiel, Andreas Lechner und Norbert Freudenthaler. Es ist gut zu wissen, meinte Landesgruppenbeauftragte Sabine Becker, dass es hier in Taufkirchen einen Verein gibt, der in der Lage ist so eine schwierige Prüfung durchzuführen. Text/Foto: Peter Müller

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Schäffler-Tradition in Taufkirchen: Sie tanzen wieder
Schäffler-Tradition in Taufkirchen: Sie tanzen wieder
Zusammenstoß auf der B15 bei St. Wolfgang
Zusammenstoß auf der B15 bei St. Wolfgang
Strandparty in Vilsbiburg
Strandparty in Vilsbiburg
Prokurist der Thomas Gruber KG für 50 Jahre Betriebszugehörigkeit geehrt
Prokurist der Thomas Gruber KG für 50 Jahre Betriebszugehörigkeit geehrt

Kommentare