Aus dem Vereinsleben

Erfolgreiches Gauschießen in Oberdorfen

+
Die Mannschaftspokale übernahmen Franz Ertl (Zeilhofen), Chrsitian Lichtensperger (Jungschützen), Gerhard Obermaier, Kerstin Fahl (beide Lengdorf) und Josef Pfanzelt (Moosen)

Oberdorfen – Nach dem Negativrekord von 2018 konnte Dorfens Gauschützenmeister Georg Schatz beim diesjährigen Gauschießen mit 432 Schützen und einer Steigerung von 34 Teilnehmern eine erfreulichere Bilanz ziehen. Wie der Schützenchef bei der Preisverteilung und Siegerehrung erfreut feststellte, verlief das Gauschießen reibungslos und Schatz bedankte sich bei dieser Gelegenheit bei allen Helfern und auch bei allen Firmen und Sponsoren, die Geld und Preise gestiftet haben. 

Der Schützenverein Isental Lengdorf sicherte sich der Schützenklasse mit 35 Teilnehmern den Meistpreis vor der Schützengesellschaft Moosen (22) und Vilstaler Kienraching (20). Extra gewertet wurde diesmal die Jugend und von insgesamt 91 Jungschützen war Moosen mit 16 Schützen am besten vertreten. Die Mannschaftswertung mit dem Luftgewehr gewann Lengdorf mit 2832 Ringen vor den Schloßschützen Hubenstein (2732 R.) und Moosen (2658 R.). Lengdorf stellte auch die beste Damenmannschaft mit 1634 Ringen, gefolgt von Edelweiß Niederstraubing (1586 R.) und Vilstaler Kienraching (1573 R.). Mannschaftsmeister mit der Jugend wurde Moosen mit 1136 Ringen vor Eichenlaub Wambach (1128 R.) und Lengdorf (1122 R.). Die besten Luftpistolenmannschaften kamen von den Jungschützen Taufkirchen (1854 R.), Höhenluft Gmain (1835 R.) und Isental Lengdorf (1830 R.). 

Mit 908,6 Ringen gewannen die Altschützen Zeilhofen knapp die Mannschaftswertung bei den Auflageschützen vor Rimbachquelle Hofgiebing (908,6 R.) und dritte wurden die Dorfener Schützen von 1903 (893 R.). Die besten Einzelserien mit dem Luftgewehr schossen in den jeweiligen Klassen Manuel Greimel (Hofgiebing, 99 R.), Lisa Marsmann (Feuerschützen Hohenpolding, 99,8 R.), Sophie Heiß (Lengdorf, 104,7 R.), Gerhard Grasser (Wambach, 102,3 R.) und Maximilian Dallinger (Lengdorf (104,5 R.). Benno Waxenberger (Lengdorf) siegte in der Seniorenklasse mit 102,2 Ringen mit dem Luftgewehr und auch mit der Luftpistole mit 98,3 Ringen und jeweils zweiter wurde Josef Mutlitz (Hubenstein) mit 101,4 Ringen und 97,6 Ringen. Die weiteren Sieger mit der Luftpistole waren Philipp Greimel (Eichenlaub Kraham, 95,3 R.), Elias Tafelmeier (Gmain, 85,3 R.), Thomas Wastl (97,8 R.) und Sofie Blasi (beide Grüntegernbach, 100,6 R.). Die besten Auflageschützen waren Josef Niedermeier (Jungschützen, 104,6 R.) und Georg Tafelmeier (Grüntegernbach, 104 R.).

Die besten Teiler mit dem Luftgewehr schossen Peter Stadler (Gmain, 3-T.), Georg Tafelmeier (4,4-T.) und Elisabeth Böhm (Moosen, 4,4-T.). Mit der Luftpistole trafen Hans Rappolder (Altschützen Dorfen, 3,8 T.), Georg Schatz (Waldperle Inning (16,7-T.) und Christian Weger (Tannengrün Geislbach (19,1-T.). Nahezu 100 Preise gab es auf der Ehrenscheibe zu gewinnen. Siegerin wurde Kerstin Fahl (Lengdorf) mit einem 4,1 Teiler, einen 5-Teiler schoss Annalena Ertl (Moosen) und dritter wurde Markus Wegmaier (Heimatlust Hofstarring) mit einem 7,2-Teiler.  - Stadler

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr in Dorfen
Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr in Dorfen
Unfallflucht am Marienplatz in Dorfen
Unfallflucht am Marienplatz in Dorfen
Die Landjugend Steinkirchen hat gewählt
Die Landjugend Steinkirchen hat gewählt
Fleißige Klopfakinder von St. Wolfgang
Fleißige Klopfakinder von St. Wolfgang

Kommentare