Energetische Versorgung

Ersatz- und Spitzenlastkesselanlage aus der Mittelschule Taufkirchen an den neuen Standort am Brunnholzring verlegt

+
1. Bürgermeister Stefan Haberl (Aufsichtsratsvorsitzender Gemeindewerke), Markus Sepp (Prokurist Gemeindewerke), Christopher Ruthner (Geschäftsführer Gemeindewerke), Andreas Huber (Prokurist Gemeindewerke) und Martin Bauer (Hauptamtsleiter Gemeinde Taufkirchen) (v.l.)

Taufkirchen – Mit mehreren überbreiten LKWs wurde am 11. Mai die neue Ersatz- und Spitzenlastkesselanlage für die Fernwärmeversorgung der Gemeindewerke Taufkirchen angeliefert. Noch am gleichen Tag wurden die vorgefertigten Anlagenmodule per Schwerlastkran an ihren neuen Standort am Brunnholzring gehievt und miteinander verbunden. In den nächsten Wochen erfolgt dann die Fertigstellung der technischen Einrichtungen sowie der Anschluss der Anlage an das Fernwärmenetz der Gemeindewerke. Unmittelbar nach dem Aufstellen der Anlage machte sich Bürgermeister Stefan Haberl einen Eindruck an der Baustelle am Brunnholzring. 

Notwendig wurde die Maßnahme durch den bevorstehenden Abbruch und Neubau der Mittelschule in Taufkirchen. Einzelne Komponenten vom bisherigen Standort der Anlage wurden überarbeitet und kommen am neuen Standort wieder zum Einsatz, wie zum Beispiel ein großer Heizkessel, mehrere Pumpen und die Steuerung. Aufgabe der Anlage ist die Wärmeerzeugung an besonders kalten Tagen oder bei Ausfall einer der Einspeiser, die das Wärmenetz zum Großteil mit Abwärme aus Biogasanlagen versorgen. Im Bedarfsfall kann die Anlage rund 2,5 Megawatt Wärmeleistung bereitstellen. Nach annähernd zehn Jahren Versorgung ohne störungsbedingte Unterbrechungen ist die Wärmeerzeugung der Gemeindewerke damit auch für viele weitere Jahre gesichert. Aktuell versorgen die Gemeindewerke rund 105 Gebäude in Taufkirchen mit ökologischer Wärme. Durch die Versorgung mit der Fernwärme der Gemeindewerke werden pro Jahr rund 2.500 Tonnen CO2-Ausstoß gegenüber dem Einsatz von fossilen Brennstoffen eingespart.   - Stanglmayr

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Aktuelle Unfallstatistik derSozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau
Aktuelle Unfallstatistik derSozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau
Drei neue bestätigte Covid-19-Fälle im Landkreis Erding
Drei neue bestätigte Covid-19-Fälle im Landkreis Erding
Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss bei Hohenpolding
Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss bei Hohenpolding
Hoher Besuch beim BRK Haag
Hoher Besuch beim BRK Haag

Kommentare