Kreative Senioren

Farbenfroher Abschluss der Ausstellung des Senioren-Service-Zentrums im Taufkirchener Rathaus

Finissage im Rathaus Taufkirchen
+
Finissage im Rathaus Taufkirchen

Kunst, die Kunstschaffenden und Betrachtern Spaß macht

„Diese Ausstellung hat uns sehr viel Freude gemacht“, sagte Taufkirchens Bürgermeister Stefan Haberl (Foto li.) bei der Finissage im Rathaus. „Wir hoffen, dass es eine Wiederholung mit neuen Bildern gibt.“ Die Gruppe von Kunsttherapeutin Bärbel Ruschig (4.v.l.) aus dem Senioren-Service-Zentrum hatte seit Januar einen Querschnitt ihrer aktuellen Kunstprojekte vorgestellt.

Im gemeinsamen Gespräch erarbeite die fünfköpfige Gruppe mögliche Themen, gerne auch jahreszeitliche, wie etwa Weihnachten oder Ostern. Dabei würden sie viele Erinnerungen, Traditionen und Ideen aus der eigenen Biografie einbringen. „Daraus entsteht ein wunderbarer Austausch“, so die Therapeutin. Umgesetzt werde es ebenfalls immer gemeinsam mit unterschiedlichsten Techniken, um die Feinmotorik zu stärken und die Ressourcen der Bewohner zu erhalten, erklärte Ruschig. So erstellten sie beispielsweise unter dem Motto „Auf dem Bauernhof“ herrliche Stockrosenbilder, die in Ballon- und Serviettentechnik gefertigt wurden. Auch Malen nach Handmaß und Collagen zu Evergreens wurden in der Therapie erstellt, dabei Textpassagen von Liedern und die dazugehörigen Fotos von Sängern und Schauspielern auf die Leinwände geklebt. Das sorgte beim Rathauspersonal für viel Rätselstoff. Zur Finissage kamen auch die Künstler Paula Einkammer, Erika Rupprecht und Liselotte Wollschläger (2., 5. und 6.v.l.) sowie Rathausmitarbeiterin Verena Held, die bei der Organisation der Ausstellung half. - til

Auch interessant:

Meistgelesen

Corona-Schnelltestzentrum in Velden
Corona-Schnelltestzentrum in Velden
„Nachwuchspolitiker“ in Berlin
„Nachwuchspolitiker“ in Berlin
Bäckerei "brotwuid" eröffnet in Lengdorf
Bäckerei "brotwuid" eröffnet in Lengdorf

Kommentare