Ferienspaß im Landkreis

Ferienprogramm der Jugendfeuerwehren im Holzland

Auf der Feuerwehr-Drehleiter sitzen, war ein einmaliges Erlebnis.
+
Auf der Feuerwehr-Drehleiter sitzen, war ein einmaliges Erlebnis.

Spannende Veranstaltungen, die aufregend, lehrreich und unterhaltsam waren

Starzell – Insgesamt 30 Kinder aus den Holzlandgemeinden durften in den Alltag eines Feuerwehrdienstleistenden hineinschnuppern. Das fand im Rahmen des Ferienprogramms der Jugendfeuerwehren im Holzland statt.

Die Sicherheit aufgrund der aktuellen Lage für die Kinder und Jugendwarte stand dabei an erster Stelle. Deswegen wurden die Teilnehmer nach Ortszugehörigkeit in Kleingruppen aufgeteilt und den jeweiligen Jugendfeuerwehren – Steinkirchen, Hohenpolding und Sulding – zugeordnet. Jeder Jugendwart überlegte sich im Vorfeld ein spannendes Programm, um den Kindern spielerisch die Arbeit der freiwilligen Feuerwehr näher zu bringen.

Der Tag startete um 9 Uhr mit einer Vorstellungsrunde. Anschließend durften die Kinder erste kleine Feuerwehraufgaben übernehmen. So wurde in Hohenpolding beispielsweise eine Wasserversorgung per Saugleitung hergestellt, um dann einige Tennisbälle von aufgestellten Pylonen „herunterzulöschen“. In Sulding wurde ein kleiner Brandeinsatz simuliert, bei dem die Kinder die Schutzkleidung anlegen, ins Auto steigen und ein Spielhaus „löschen“ mussten. Die Steinkirchner Kinder haben in einem abgedunkelten Raum mit Hilfe der Wärmebildkamera nach einer versteckten Wärmflasche gesucht. Besonders aufregend waren die Rundfahrten in den Feuerwehrautos. Der Vormittag endete nach der gemeinsamen Brotzeit um 12 Uhr.

Die Holzland-Jugendwarte bedanken sich für die rege Teilnahme und freuen sich über jeden, der jetzt Lust bekommen hat, selbst ein Teil der Jugendfeuerwehr zu werden. Mitglied werden kann jeder ab zwölf Jahren, mehr Informationen gibt es auf den jeweiligen Websites der freiwilligen Feuerwehren. Am 18. September, findet zusätzlich für alle Interessierten ein Aktionstag in Sulding statt. Genauere Infos dazu folgen. - Elisabeth Niedermaier

Auch interessant:

Meistgelesen

Ein Ort der Würde
Dorfen
Ein Ort der Würde
Ein Ort der Würde
Die Unternehmer ergreifen in Velden die Initiative, um Azubis zu gewinnen
Dorfen
Die Unternehmer ergreifen in Velden die Initiative, um Azubis zu …
Die Unternehmer ergreifen in Velden die Initiative, um Azubis zu gewinnen
Moderne und zeitgemäße Bücherei in Dorfen
Dorfen
Moderne und zeitgemäße Bücherei in Dorfen
Moderne und zeitgemäße Bücherei in Dorfen
Streetfood, Vintage & Fashion im Dorfener Tonwerk
Dorfen
Streetfood, Vintage & Fashion im Dorfener Tonwerk
Streetfood, Vintage & Fashion im Dorfener Tonwerk

Kommentare