Übung

Feuerwehr Haag übt die Befreiung von eingeklemmten Insassen

1 von 2
2 von 2

Retten nach der „Oslo-Methode“: Feuerwehrleute übten landkreisübergreifend die Befreiung von eingeklemmten Insassen in Autos nach skandinavischem Vorbild.

Haag – Die Kettenrettung wurde früher mittels zwei ­Rüstwägen vollzogen um Verletzte schnell aus den Unfallfahrzeugen zu bergen. Diese Methode wurde von Norwegen und Schweden weiterentwickelt und einige junge Feuerwehr-Dienstleistende kennen die „Oslo-Rettung“ bereits von der Ausbildung. 

In der Haager Feuerwehr wurde jetzt die schnelle und patientenschonende Rettung mittels Kette und Windenzug nach der weiterentwickelten „Oslo-Methode“ auch mit neuem Akku-Spreizer und Rettungsschere vorgeführt. Da durch den zunehmenden Fahrzeugverkehr auch die Unfälle mit eingeklemmten Personen stetig steigen, wurde nun bei Temperaturen um die 0 Grad bei der Haager Feuerwehr der Ernstfall geübt.

Landkreisübergreifend waren Retter- und Retterinnen aus Mössling (Mühldorf), dem Landkreis Rosenheim mit Wasserburg und Reitmehring-Attl sowie dem Landkreis Ebersberg mit der Gemeinde Tulling, Hohenlinden, Mittbach, Anzing sowie der Feuerwehr der beiden Erdinger Gemeinden Reithofen-Harthofen beteiligt. Unter den Augen der Instruktoren wurde an den Fahrzeugen gezielt mit den gewichtsreduzierenten Akku-Rettungsscheren und Spreizern Entlastungsschnitte am Unfall-PKW hergestellt. 

Im Anschluss konnte das Fahrzeug schnell mit einfachsten Mitteln, wie Seilzügen und Ketten, aufgeklappt werden, um die eingeklemmten Insassen schonend zu retten. 

Diese Oslo-Methode wird meistens in Absprache mit dem Notarzt und Einsatzleiter der Feuerwehr angewandt, wenn eine dringende Bergung der Verletzten medizinisch unumgänglich ist.Die THL-Fortbildung stiftete der Feuerwehrausstatter Firma Stirner nach der Übung noch eine wärmende Brotzeit für alle Beteiligten. aj

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Sieg der Dorfener TGM Mädchen beim Münchener Pokal
Sieg der Dorfener TGM Mädchen beim Münchener Pokal
Bekifft in Dorfen unterwegs
Bekifft in Dorfen unterwegs
Großeinsatz am Dorffest in Sankt Wolfgang
Großeinsatz am Dorffest in Sankt Wolfgang
Hakenkreuz in Motorhaube von Pkw eingeritzt
Hakenkreuz in Motorhaube von Pkw eingeritzt

Kommentare