Sportliche Fischerfreunde

Fischerkönige in Lain am See gekürt

Jung und Alt zeigten sich hoch motiviert beim Internen Jugendfischen und Königsfischen

Lain – Das jährliche Königsfischen der Fischerfreunde fand wieder in Lain am See statt. Um 5.30 Uhr früh ging es mit der Platzverlosung los. Ab 6 Uhr war fischen angesagt. Bei kaltem, aber bis zum Ende des Fischen schönen Wetters war der Tag gut gelungen. Um 13 Uhr fand nach einem guten Mittagessen, sowie dem gespendeten Fass Bier des Fischerkönigs, die Preisverteilung statt. Vorsitzender Johannes Petermaier und sein Stellvertreter Wolfgang Liebl übernahmen diese. Als Jugendfischerkönig wurde Paul Dauer gekürt. Er bekam die Kette von seinem Vorgänger Tobias Holzinger überreicht. Sein Fang war eine Forelle mit einem Gewicht von 1620 Gramm. Gesamtsieger wurde Samuel Schröder mit einem Gewicht von 2760 Gramm. Den zweiten Platz bei den Jugendlichen belegte Fischerkönig Dauer mit 2610 Gramm. Kilian Meindl wurde mit 2480 Gramm Dritter, Max Metzler mit 1750 Gramm Vierter und Tobias Holzinger mit 1700 Gramm Fünfter. Alle 14 jugendlichen Teilnehmer waren erfolgreich und fingen ihre Fische. Die Jugendlichen hatten einen großen Spaß am Fischen. Alle Preisträger durften sich schöne Preise aussuchen, darunter Ruten und Rollen. Bei den Erwachsenen wurde Josef Liebl Fischerkönig 2019. Er hatte einen Karpfen mit 1200 Gramm geangelt. Er bekam die Fischerkette vom Vorsitzender Petermaier überreicht. Gesamtsieger mit einem Gewicht von 6220 Gramm wurde Josef Holzinger, Zweiter wurde Peter Litt mit 4150 Gramm und Dritter Martin Sieberer mit 2110 Gramm. Den 4. Platz belegte Franz Holzinger mit 2070 Gramm. Fünfter wurde Thomas Sieberer mit 2020 Gramm. 28 Erwachsene, von denen 18 erfolgreich waren, und 14 Jugendliche nahmen am Königsfischen teil. Die Jungs und Mädchen der Loaner Fischer durften bereits eine Woche vorher ihr Können unter Beweis stellen. Denn dort organisierten die Fischerfreunde zum vierten Mal ein Hegefischen für alle jugendlichen Vereinsmitglieder. Die Kinder und Jugendlichen durften mit ihrem Betreuer fischen und später wurden alle Fische von den Kindern unter Aufsicht der Betreuer fachgerecht ausgenommen. Zum Schluss durften alle Kinder eine Forelle nach Hause mitnehmen. Damit der Fischerkönig und der Jungfischerkönig ihre Fisch ketten auch präsentieren können werden sie am Volksfestauszug in Taufkirchen teilnehmen. Kathrin Kronseder

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Klimaschutzmanager für den Landkreis Erding
Klimaschutzmanager für den Landkreis Erding
Volleyball-Turnier mit Tschernobyl-Gästen in Isen
Volleyball-Turnier mit Tschernobyl-Gästen in Isen
Unterschriftensammlung für ein WLAN- und mikrowellenfreies Gymnasium in Dorfen
Unterschriftensammlung für ein WLAN- und mikrowellenfreies Gymnasium in Dorfen
Mobiler Defibrillator in VR-Bank Moosen
Mobiler Defibrillator in VR-Bank Moosen

Kommentare