Veranstaltungs-Tipp

Fotokünstler Claus Langheinrich präsentiert italienische Landschaften in der VR-Bank in Isen

+
Die Piazza Duomo in Pordenone (Friaul)

Isen – „Die italienische Reise“ nennt Claus Langheinrich sein neuestes Fotoprojekt in Anlehnung an Goethe. Mit seiner neuen Ausstellung wagt sich der Lengdorfer Fotokünstler nach viermonatiger „Corona-Deckung“ wieder vorsichtig (ohne Vernissage) an die Öffentlichkeit und präsentiert 32 Farbfotos aus vielen Regionen Italiens in der Geschäftsstelle der VR-Bank Erding in Isen in der Zeit vom 2. Juli, bis 12. August. Dort begegnet der Besucher jetzt auf Schritt und Tritt „dem Licht und der Leichtigkeit Italiens, dem Überfluss an Großartigkeiten zwischen Brenner und Ätna“, so Langheinrich, der jahrzehntelang „Bella Italia“ bereist hat. 

In seiner jüngsten Fotostrecke bündelt der ehemalige Schulamtsdirektor grandiose Piazze und Piazette, imposante Palazzi und Duomi, enge Gassenlabyrinthe und steinerne Brücken als „Zeitzeugen zwischen Michelangelo und Alta Moda“ zu seiner 43. Ausstellung.Seine fotografischen Fundstücke stammen aus Südtirol und Piemont, Friaul und Venetien, Emilia-Romagna und Ligurien, Gargano und Apulien, Kampanien und Sizilien. In seiner Lust an künstlerischer „Verfremdung der sogenannten Wirklichkeit“ übersetzt Langheinrich zwischen Fotografie und Malerei die Städte, Plätze und Landschaften Italiens in seine eigene Bildsprache. Auf Mund-Nase-Schutz und Abstandsregelung sollte geachtet werden.

Öffnungszeiten 

Montag und Dienstag von 8.30 bis 12.30 Uhr und von 14 bis 16 Uhr, Mittwoch von 8.30 bis 12.30 Uhr und Donnerstag von 8.30 bis 12.30 Uhr und von 14 bis 18 Uhr.  - red

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Corona-Virus-Sachstand im Landkreis Erding
Corona-Virus-Sachstand im Landkreis Erding
Urlaub daheim genießen
Urlaub daheim genießen
Unfallflucht mitten in Buchbach
Unfallflucht mitten in Buchbach
Freibier in Haag für einen guten Zweck
Freibier in Haag für einen guten Zweck

Kommentare