Dorfen unter neuer Regentschaft

Franziska I. und Markus II. regieren die Hemadlenzn-Stadt

1 von 110
Bürgermeister Heinz Grundner überreichte dem Prinzenpaar Franziska I. und Markus II. den symbolischen Rathausschlüssel für ihre närrische Regentschaft.
2 von 110
Bürgermeister Heinz Grundner überreichte dem Prinzenpaar Franziska I. und Markus II. den symbolischen Rathausschlüssel für ihre närrische Regentschaft.
3 von 110
Bürgermeister Heinz Grundner überreichte dem Prinzenpaar Franziska I. und Markus II. den symbolischen Rathausschlüssel für ihre närrische Regentschaft.
4 von 110
Bürgermeister Heinz Grundner überreichte dem Prinzenpaar Franziska I. und Markus II. den symbolischen Rathausschlüssel für ihre närrische Regentschaft.
5 von 110
Bürgermeister Heinz Grundner überreichte dem Prinzenpaar Franziska I. und Markus II. den symbolischen Rathausschlüssel für ihre närrische Regentschaft.
6 von 110
Bürgermeister Heinz Grundner überreichte dem Prinzenpaar Franziska I. und Markus II. den symbolischen Rathausschlüssel für ihre närrische Regentschaft.
7 von 110
Bürgermeister Heinz Grundner überreichte dem Prinzenpaar Franziska I. und Markus II. den symbolischen Rathausschlüssel für ihre närrische Regentschaft.
8 von 110
Bürgermeister Heinz Grundner überreichte dem Prinzenpaar Franziska I. und Markus II. den symbolischen Rathausschlüssel für ihre närrische Regentschaft.

Dorfen – Die fünfte Jahreszeit ist in Dorfen angebrochen. Das Prinzenpaar Franziska I. und Markus II. haben die Regentschaft übernommen. Bei der Maschkera-Veranstaltung überreichte ihnen Anja Greimel, Präsidentin der Karnevalsgesellschaft Krone, Zepter und einen Ordner, Bürgermeister Heinz Grunder den symbolischen Rathausschlüssel, auch, wenn es „kein Rathaus“ gibt dafür. Die Tollitäten erfreuten das Publikum in der Schulaula ebenso mit ihrem Walzer und dem Showtanz sowie das Erbprinzenpaar Finja Malin und Paul. Nach der offiziellen Inthronisation wurden die Politiker, vor allem Grundner, bei zwei Einlagen von Wolfgang Lanzinger, sauber auf die Schippe genommen. Einmal mimte er Apotheker Jens Scheidkraut und Irmi Huber die kränkliche Frau Dorfner, für die er bei jedem Zipperlein ein passendes Präparat wusste, etwa „Trogodil von Braunhuber Arzneien gegen Verstopfung. Beim anderen Mal war er Arschivar Dr. Wimmerl, der der Archäologin Dr. Baubremser beim Ausgaben der Altlasten des Bürgermeister beim alten Rathaus half. Dabei fielen Namen wie Korff, der „effektivste und bestbezahlte städtische Mitarbeiter“, der seit vier Jahren im Krankenstand ist, aber auch Figl und Haunolder, der ehemalige Stadtwerke-Chef und technische Leiter, die „mit Schimpf und Schande davon gejagt wurden, zum Dank dafür, dass sie die Stadtwerke auf Vordermann gebracht haben“. Für viele Lacher und Begeisterung im Publikum sorgten auch die Jungelfer bei ihrem Schuhplattlerkurs mit langem Haaren, im Glitzer-Outfit oder rosa T-Shirt. Denn jeder bei den Burschen hat so seine Vorlieben. Weitere gespielte Witze, der legendäre Schnekgen-Stammtisch, der sich über Tascheninhalte bestens amüsierte sowie die Garden- und Showtanzgruppen Bambini, Peanuts und Jumping Jack sorgten ebenso wie die Kapelle da Blechtraum für einen abwechslungreichen, unterhaltsamen Abend. Weitere Fotos unter www.meine-anzeigenzeitung.de.til

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Lust auf Schnupperprobe?
Lust auf Schnupperprobe?
Gewölbekeller, Fundamente und Umfassungsmauer entdeckt
Gewölbekeller, Fundamente und Umfassungsmauer entdeckt
Duo for You
Duo for You
Sportler des Jahres Thomas Waser
Sportler des Jahres Thomas Waser

Kommentare