"Trinkt auf das wunderbare Leben!Es ist kurz genug!"

Frau Luther kocht

+
"Trinkt auf das wunderbare Leben!Es ist kurz genug!"

Landshut - „Trinkt auf das wunderbare Leben! Es ist kurz genug!“ Katharina von Bora war eine bemerkenswerte Frau: entlaufene Nonne, Eheweib des Reformators Martin Luther, Mutter und Ersatzmutter vieler Kinder, Pensionswirtin, Köchin, Medizinfrau, Saumärktin, Bäuerin, Gärtnerin, Bierbrauerin und vieles mehr. Ihren Haushalt hielt sie nicht zuletzt mit dem Beherbergen und Beköstigen der Studiosi und Professoren der Wittenberger Universität aufrecht. Ein großes gemeinsames Essen war ein gesellschaftliches Ereignis. Die Schauspielerin Barbara Kratz lädt 500 Jahre nach Martin und Katharina Luther im Foyer des Kleine Theaters die Gäste an den Tisch. Sie schlüpft in die Rolle der Lutherin, kocht und serviert ein heißes Mahl (auf Wunsch vegetarisch) am Platz. Sie schenkt Wein aus (auch Alkoholfreies), erzählt aus ihrem aufregenden Leben an der Seite des großen Reformators, zeichnet ein amüsantes Gesellschaftsbild des 16. Jahrhunderts – und bietet dabei die Gelegenheit, einen großartigen, starken Menschen kennenzulernen: Katharina von Bora, die Frau an Luthers Seite. Restkarten im Vorverkauf an der Theaterkasse: Dienstag bis Freitag, 17 bis 19 Uhr, Bauhofstraße 1, Telefon: 0871-29465. Abendkasse jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbeginn. Online-Karten: www.kleinestheaterlandshut.de Dauer: ca. 120 Minuten inkl. Speis und Trank

Weiterer Termin: Samstag 14.04.2018, 19.00 Uhr

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Über 60 Mal mit dem Rad zur Arbeit nach Taufkirchen
Über 60 Mal mit dem Rad zur Arbeit nach Taufkirchen
Das Kinocafè Taufkirchen zeigt: Mit dem Fahrrad von Südafrika bis nach Ägypten und Brand I
Das Kinocafè Taufkirchen zeigt: Mit dem Fahrrad von Südafrika bis nach Ägypten und Brand I
Neue Kostüme für die Turner des TSV Buchbach
Neue Kostüme für die Turner des TSV Buchbach
Dinner für Velden
Dinner für Velden

Kommentare