Velden

Aus zwei mach eins

+

Neues von Albert Huber und seinem Team

Am 1. Mai 1981 hat sich Albert Huber in Velden selbstständig gemacht. Von Anfang an hat der Friseurmeister in seinem Salon Lehrlinge ausgebildet. „Im Durchschnitt waren es vier bis fünf Azubis“, erklärt er, und dass er fast alle übernommen habe. „Wir freuen uns sehr, auch unsere aktuelle Auszubildende Natalie ab August in unserem Team als Jungstylistin begrüßen zu dürfen.“ Das Geschäft lief gut, deshalb erweiterte Albert Huber die Arbeitsplätze in seinem Salon AH I in der Kirchstraße 9 von zehn auf 14. Doch damit war auch die Raumkapazität erreicht. 

Zusammenlegung der beiden Friseursalons

Also entschied sich der Friseurmeister seine Räumlichkeiten zu erweitern und eröffnete 2005 in der Landshuter Straße 10 in Velden das AH II. Drei Mitarbeiter des AH I übernahmen nacheinander die Leitung des AH II: Hildegard Fuchshuber, Birgit Eibelsgruber und zuletzt Anna Obermeier. Nach erfolgreichen 13 Jahren entschloss sich das Team nun beide Haarwerkstätten zusammen zu legen. 

Einer der Gründe war der „Babyboom“ seiner Mitarbeiterinnen, der viele seiner Vollzeitakteure zur Babypause zwang. „Nach und nach verwandelte sich unser Friseurteam von Vollzeitmitarbeitern in Teilzeitkräfte, die zum Teil nur einen Tag in der Woche oder zwei Vormittage arbeiten konnten“, erzählt Huber. Für die Nachmittage konnte keine ausgeglichene Besetzung erfolgen. So entstand der Gedanke, die Mitarbeiter von AH I und AH II wieder in der Kirchstraße 9 zusammen zu führen, um den Kunden ein starkes Team mit den gewohnten Leistungen und damit das bestmögliche Rundumpaket zu bieten. 

„Wir bedanken uns sehr für die langjährige Treue“, sagt Huber. Auf dem Foto ist er mit Anna Obermeier, 1. stellvertretende Leitung, und Sabine Huber, 2. stellvertretende Leitung, sowie mit dem gesamten Friseurteam zu sehen: „Wir freuen uns, Sie in Zukunft in der Kirchstraße 9 unter Leitung von Albert Huber willkommen zu heißen.“Text/Foto: ah

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

40 Jahre Landjugend Moosen - ein geniales 2-Tage-Fest
40 Jahre Landjugend Moosen - ein geniales 2-Tage-Fest
Glücksbringer & Co aus Isen
Glücksbringer & Co aus Isen
Unfallflucht nach Zusammenstoß mit Baustellenabsperrung in Heldenstein
Unfallflucht nach Zusammenstoß mit Baustellenabsperrung in Heldenstein
Brandstiftung im Gewerbegebiet Dorfen Süd-Ost
Brandstiftung im Gewerbegebiet Dorfen Süd-Ost

Kommentare