Wahlen bei den „Hubertus“-Schützen Obertaufkirchen

Führungsduo wiedergewählt

Eine Gruppe von Männern und Frauen haben sich für ein Gruppenbild ausgestellt
+
Der neue Vorstand der „Hubertus“-Schützen (v.l.): Stefan Kirschner, Schützenmeister Johann Kirschner, Franz Ehgartner, Michaela Weber, Sebastian Ehgartner, Martina Ehgartner, Andreas Scharl, Josef Platschka, Robert Hacker, Alfred Unterhaslberger und Schützenmeisterin Irene Geiss.

Vorstand der „Hubertus“-Schützen freut sich über junge Mitglieder und erfolgreiche Aktionen wie den Ehrenabend oder die Fischparty „to go“

Obertaufkirchen – Mehr als ein Jahr später als geplant trafen sich die „Hubertus“-Schützen zu ihrer Jahreshauptversammlung. Dabei schenkten die Mitglieder dem amtierenden Führungsduo Johann Kirschner und Irene Geiß einstimmig ihr Vertrauen.

In seinem Rückblick ließ Schützenmeister Johann Kirschner die beiden abgelaufenen Vereinsjahre Revue passieren. Er erinnerte an die Höhepunkte wie den noch vor der Pandemie durchgeführten Ehrungsabend für verdiente Mitglieder, die erfolgreiche Fisch-
party „to go“ und die Auszeichnung von Hugo Ludwig mit der Ehrennadel des Ministerpräsidenten für Verdienste im Ehrenamt.

Kassier Christoph Rappolder verzeichnete in seinem Kassenbericht für 2019 wegen verschiedener EDV-Neuanschaffungen ein Defizit, das mit dem Überschuss des Jahres 2020 teilweise ausgeglichen werden konnte.

Wettkampfleiter Robert Hacker zeigte auf, dass sich die Gaurundenmannschaft in der Gauklasse behaupten und dort den zweiten Rang belegen konnte.

Bei der Neuwahl des Vorstandes sprachen die Mitglieder sowohl Schützenmeister Johann Kirschner als auch seiner Stellvertreterin Irene Geiß einstimmig ihr Vertrauen für die kommenden drei Jahre aus. Für den wegen des bevorstehenden Studiums ausscheidenden Christoph Rappolder verwaltet in Zukunft Christian Ehgartner die Finanzen der „Hubertus“-Schützen. Dessen Amt als Schriftführer übernimmt Stefan Kirschner, ihm zur Seite stehen künftig die beiden jungen Mitglieder Manuel Lentfellner und Sebastian Ehgartner. Als Beisitzer fungieren Martina Ehgartner, Robert Hacker und Andreas Scharl. Als Pressewart zeichnet auch in den kommenden drei Jahren Franz Ehgartner für die Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich. Die Interessen der Schützenjugend vertritt weiterhin Michaela Weber. Auch die Kassenprüfer Josef Platschka und Alfred Unterhaslberger behalten ihre Ämter.

Zum Dank für die gute Bewirtung während der abgehaltenen Schießabende überreichte Schützenmeister Johann Kirschner Herbergswirtin Hildegard Jodl und den „Hubertus“-Bedienungen Marianne Kaindl und Irene Geiss einen Blumenstrauß. Auch „Vereinsbotin“ Anni Hacker, Jugendbetreuer Hermann Tröstl und Gerätewart Ludwig Schnauder erhielten für ihr Engagement eine kleine Anerkennung.

Mit einem unterhaltsamen Blick in die Vereinschronik der letzten beiden Jahre beschloss Chronist Rudolf Hartinger die Versammlung. feh

Auch interessant:

Meistgelesen

Julia und Florian trauten sich in Steinkirchen
Dorfen
Julia und Florian trauten sich in Steinkirchen
Julia und Florian trauten sich in Steinkirchen
Kurioser Wettkampf mit hervorragendem Ergebnis
Dorfen
Kurioser Wettkampf mit hervorragendem Ergebnis
Kurioser Wettkampf mit hervorragendem Ergebnis
Strahlende Moosener Kommunionkinder
Dorfen
Strahlende Moosener Kommunionkinder
Strahlende Moosener Kommunionkinder
Taufkirchen hat einen neuen Bürgermeister und zehn neue Gemeinderäte, die bereits vereidigt wurden
Dorfen
Taufkirchen hat einen neuen Bürgermeister und zehn neue Gemeinderäte, …
Taufkirchen hat einen neuen Bürgermeister und zehn neue Gemeinderäte, die bereits vereidigt wurden

Kommentare