Polizeimeldung

Fußgängerin in Mühldorf von Postauto angefahren

+
Symbolbild

Mühldorf - Eine 96-jährige Mühldorferin wurde am Dienstagvormittag, 12. November, schwer verletzt, als sie gegen 11.30 Uhr von einem E-Auto der Deutschen Post angefahren wurde. Die Frau war mit ihrem Rollator in einer Zufahrtstraße der Lohmühlstraße zu Fuß unterwegs. Der 31-jährige Fahrer des Postfahrzeugs fuhr rückwärts auf der Zufahrtstraße und übersah dabei die Fußgängerin. Diese wurde vom Heck des Postfahrzeugs erfasst und stürzte zu Boden.

Die 96-jährige Frau zog sich schwere Verletzungen zu und musste zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs wurde von der Staatsanwaltschaft Traunstein ein Gutachten angeordnet. Zeugen, die Angaben zum Unfall machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Mühldorf, Tel. (0 86 31) 36 73-0 zu melden.  - PI Mühldirf

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Wieder Bruckner-Kantorei im Wasserschloss Taufkirchen
Wieder Bruckner-Kantorei im Wasserschloss Taufkirchen
Die Moosener Grundschule und die Gemeinde Taufkirchen machen mit bei der nachhaltigen Aktion des Kultusministeriums
Die Moosener Grundschule und die Gemeinde Taufkirchen machen mit bei der nachhaltigen Aktion des Kultusministeriums
Wildland-Stiftung Bayern will die Vielfalt der Natur in den Landkreisen Erding und Mühldorf bewahren
Wildland-Stiftung Bayern will die Vielfalt der Natur in den Landkreisen Erding und Mühldorf bewahren
Theatergruppe des Trachtenvereins Reichertsheim mit neuer Inszenierung
Theatergruppe des Trachtenvereins Reichertsheim mit neuer Inszenierung

Kommentare