Dank an Ehrenamtliche

Gold und Silber für die Haager Bücherei

Verdiente Anerkennung gab es für die ehrenamtlichen Bücherei-Mitarbeiter.
+
Verdiente Anerkennung gab es für die ehrenamtlichen Bücherei-Mitarbeiter.

Auf der Homepage www.buecherei-haag.de kann man zudem über „Opac Findus“ recherchieren, Medien verlängern und vorbestellen. Neu ist jetzt die Onleihe.

Haag – Die Ehrenamtlichen sind es, die den gesellschaftlichen Zusammenhalt befördern und deshalb verdienen sie für ihren Einsatz Anerkennung und Dank. Nur von Ehrenamtlichen wird die katholische öffentliche Bücherei in Haag betrieben und zwar so gut, dass der Fachverband für kirchliche Büchereiarbeit, der St. Michaelsbund, ihr das Goldene Bücherei-Siegel zuerkannte. Diese Auszeichnung durfte Pfarrer Pawel Idkowiak der Bücherei-Leiterin, Gertrud Grabmeyer-Lanzl, überreichen.

Mit der goldenen Ehrennadel für 25 und mehr Jahre für die Verdienste um die katholische Büchereiarbeit konnte er Rita Zacherl, die jedes Jahr durchschnittlich circa 2.000 Bücher einbindet, und Gertrud Grabmeyer-Lanzl auszeichnen. Seit mehr als zehn Jahren engagieren sich Marianne Anzenberger, Helga Bösl, Gerda Buschek, Claus Deseive, Christina Eichinger, Ingrid Eisenauer, Christine Glaser, Gabriele Gleixner und Gudrun Weickert, die alle mit der silbernen Anstecknadel bedacht wurden. Liam Albrecht, Barbara Baumgartner, Christine Kaufmann-Ege, Arnela Okanovic und Claudia Wagenknecht erhielten für fünf Jahre Treue und Engagement die Ehrennadel.

Mit dem Einsatz dieser Ehrenamtlichen konnte als sichtbarer Erfolg die Zahl der ausgeliehenen Medien in den letzten 25 Jahren von 4.000 auf 50.000 pro Jahr gesteigert werden. Sie alle führen die öffentliche und die Schul- Ausleihe durch, reinigen alle Medien, besorgen den Medieneinkauf , das Katalogisieren und Beschriften derselben, organisieren die Benutzerkartei und die Fernleihe, führen Veranstaltungen für Kinder wie auch Erwachsene durch und besuchen Fortbildungen, um mit den wachsenden Anforderungen Schritt zu halten. Zwar müssen im Augenblick die Büchereien wegen „Corona“ geschlossen bleiben, doch bietet die Haager Bücherei einen Bring- und Holdienst auf Bestellung an.

Auf der Homepage www.buecherei-haag.de kann man zudem über „Opac Findus“ recherchieren, Medien verlängern und vorbestellen. Neu ist jetzt die Onleihe. Als Büchereibenutzer kann man e-Books, Hörbücher, Zeitungen und Zeitschriften, Sprachkurse und viele Fortbildungskurse von zu Hause aus direkt auf den eigenen Bildschirm herunterladen.

Dabei hat man über das Portal www.leo-sued.de die Auswahl unter mehr als 60.000 Medien. Man braucht dazu nur einen gültigen und auch freigeschalteten Büchereiausweis. Für Fragen und Anträge gibt es die E-Mail-Adresse buecherei-haag@t-online.de

Gertrud Grabmeyer-Lanzl

Auch interessant:

Meistgelesen

Wrestling – Alles nur Fake?
Wrestling – Alles nur Fake?
Das Trio Schleudergang kommt am 26. Oktober, in die alte Schule nach …
Das Trio Schleudergang kommt am 26. Oktober, in die alte Schule nach Unterhofkirchen
Große Zufriedenheit mit Arbeit des Finanzamtes Erding
Große Zufriedenheit mit Arbeit des Finanzamtes Erding
Hochleistungssport hat seinen Preis
Hochleistungssport hat seinen Preis

Kommentare