Kleines Dankeschön

Gutscheinkauf unterstützt bisherige Unterstützer  der Dorfener Rotary-Weihnachtstombola

Künstler und Kunstpädagoge Anton Empl überarbeitet die Bemalung der Tombola-Hütte.
+
Künstler und Kunstpädagoge Anton Empl überarbeitet die Bemalung der Tombola-Hütte.

Heuer möchten sich die Rotarier bei den Hauptunterstützern, die sehr unter dem Verdienstausfall in der Pandemie leiden, durch den Kauf von Gutscheinen bedanken und ihnen damit ein wenig zurückgeben.

Dorfen – Alles war vorbereitet: Die in die Jahre gekommene Tombola-Hütte hatten zwei Rotarier fachgerecht und liebevoll renoviert und der Künstler und Kunstpädagoge Anton Empl die Bemalung überarbeitet. Aber dann kam durch Corona alles anders: Zum ersten Mal seit seiner Gründung im Jahre 2001 veranstaltet der Rotary Club Dorfen nicht die gewohnte Weihnachtstombola zugunsten von Sozialprojekten in der Region. Die Gewinne wurden bisher einerseits vom Club gekauft und andererseits hatten Dorfener Betriebe jahrelang großzügig Gutscheine gespendet. Heuer möchten sich die Rotarier bei den Hauptunterstützern, die sehr unter dem Verdienstausfall in der Pandemie leiden, durch den Kauf von Gutscheinen bedanken und ihnen damit ein wenig zurückgeben. Diese Gutscheine könnten vielleicht auch als Anreiz dienen, dort noch öfter ein paar Euros auszugeben. Aber was geschieht mit diesen Gutscheinen? Bis heute tragen viele Dorfener die im Rahmen der Rotary-Aktion „Dorfen näht für Dorfen“ erworbenen Masken. Fleißige Hände der Behinderteneinrichtung in Algasing und über 20 freiwillige Näherinnen hatten blitzschnell zugepackt, als es galt, zu Beginn der Pandemie Dorfen mit guten Stoffmasken zu versorgen. Insgesamt konnten 20.000 Euro an Spenden für soziale Zwecke in Dorfen übergeben werden. Mit den erworbenen Gutscheinen wird jetzt dem „Masken-Aktionsteam“ in der Vorweihnachtszeit eine kleine Freude bereitet: Die Mitglieder des RC Dorfen sind stolz auf den Teamgeist und die individuelle spontane Leistung aller NäherInnen.

Es ist zu hoffen, dass die Tradition der Weihnachtstombola in 2021, im Jahr des 20-jährigen Bestehens des Rotary Clubs Dorfen, mit der renovierten Hütte wieder fortgesetzt werden kann – dann vor dem Marktkircherl mit neuem Dach. - Ingrid Vos

Auch interessant:

Meistgelesen

Ex-BMW-Designer zerpflückt neuen iX: „Ein Auto, das seine Seele …
Ex-BMW-Designer zerpflückt neuen iX: „Ein Auto, das seine Seele verloren hat“
Ausstellung der Künstlerin Rosmarie Weigert im Dorfener Rathaus
Ausstellung der Künstlerin Rosmarie Weigert im Dorfener Rathaus
Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Verlängerter Corona-Lockdown: Darf der Handwerker weiterhin nach …
Verlängerter Corona-Lockdown: Darf der Handwerker weiterhin nach Hause kommen?

Kommentare